Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Jacqueline Gerland

M.A. Jacqueline Gerland

"If you have always done it that way, it is probably wrong" (Charles Kettering)
Jacqueline Gerland

Copyright: Florian Gerland

Mein Name ist Jacqueline Gerland und ich komme aus dem schönen Nordhessen im Herzen Deutschlands. Hier ist es weder zu flach, noch zu bergig und gleichzeitig schön grün, gemütlich und dennoch vielfältig.

Ich bin sowohl studierte Germanistin (B.A.) mit dem Schwerpunkt Medienwissenschaften, als auch Lehrerin für das Gymnasium mit den Fächern Deutsch und Politik/ Wirtschaft. Außerdem habe ich einen Masterabschluss in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.
Im Jahr 1990 geboren, zähle ich mich zu den sogenannten Digital Natives, gerne auch als Generation Y bezeichnet. Ein Tag ohne Smart Devices? Für mich nur schwer vorstellbar.

50-seitige kopierte Reader, die man beim nahegelegenen Copy Shop gegen teures Geld erwerben musste und drei lieblos bei Moodle hochgeladene Arbeitsblätter gehörten zu meinem Studienalltag. Nach meinem Abschluss war mir klar: Meine Lehre holt die Studierenden in ihrem Alltag ab. Deshalb habe ich mich von Anfang an mit den Themen digitales Lehren und Lernen, Blended Learning Settings, geeignete digitale Lernplattformen, Online-Tools sowie E- und M-Learning beschäftigt. Dass meine Umsetzung in meinen Lehrveranstaltungen erfolgreich ist, bestätigen mir das große Interesse und gute Feedback der Teilnehmer*innen.

Meiner digitalen Leidenschaft folge ich nun seit geraumer Zeit auch als Marketingberaterin und in der Unternehmenskommunikation. Hierbei hat sich ein neues Themengebiet ergeben, zu welchem ich nun zunehmend meine Expertise weitergebe: (Digitales) Selfmarketing wird sowohl aus Sicht der Unternehmen als auch aus Sicht der Arbeitnehmer*innen von immer größerer Bedeutung. Als Freelancer ist der Aufbau einer seriösen digitalen Identität elementar; diese Erfahrung mache ich selbst zunehmend. Aus Unternehmenssicht spielt die Präsentation von potentiellen Mitarbeiter*innen auf unterschiedlichen sozialen Plattformen besonders im Personalmarketing eine entscheidende Rolle. Besonders am Herzen liegt mir der Übergang von der Ausbildung in die Arbeitswelt. Daher ist es mir wichtig, dass die Lehrenden über ausreichendes Wissen zu diesem Thema verfügen, um die Studierenden auf ihrem Weg zu unterstützen.

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.