Die Virtuelle Pädagogische Hochschule

einfach online fortbilden. digital. innovativ.

Die Virtuelle Pädagogische Hochschule

Das Bundeszentrum Virtuelle Pädagogische Hochschule (VPH),  das seit 2011 an der Pädagogischen Hochschule Burgenland angesiedelt ist, versteht sich als digital-innovative Service- und Fortbildungsstelle für Lehrkräfte, Lehramtstudierende, Pädagogische Hochschulen, Schulen und andere Systempartner/innen.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) stehen der Auf- und Ausbau von digitalen Kompetenzen aller österreichischen Lehrkräfte im Sinne der Säule 2 der Gesamtdigitalisierungsstrategie „Schule 4.0 – jetzt wird’s digital!“ im Zentrum. Als Servicestelle für Pädagogische Hochschulen im Bereich der digitalen Lehre und Hochschuldidaktik ist die Virtuelle Pädagogische Hochschule stets auf der Suche nach neuen Innovationen im digitalen Bereich. Sie „scouted“ eLearning-Trends, zieht mögliche Folgerungen für den Hochschulbereich daraus und konzipiert, erprobt und verbessert neuartige digital-innovative wie -inklusive Entwicklungs- und Vermittlungsformte für die Lehrkräftefortbildung. Durch Beratungs- und Kooperationsarbeit wird die gewonnene Expertise der Virtuellen Pädagogischen Hochschule wieder in die Bildungs- und vor allem PH- Landschaft getragen. Im Zuge der jahrelangen Tätigkeiten wurden unterschiedliche digitale Fortbildungsformate entwickelt und werden allen Lehrkräften, PH-Lehrenden sowie Lehramtstudierenden kostenlos angeboten.

Praxisnah | aktuell | kooperativ | individuell

Das Angebot der Virtuellen PH ermöglicht maßgeschneidertes E-Learning für Hochschullehrende, Lehrende und Studierende. Je nach persönlichem Fortbildungsbedarf kann zwischen 1-stündigen Live-Online Expert_innen-Vorträgen (eLectures), intensiveren mehrwöchigen Online-Seminaren und kompakten Selbstlernmaterialien (CoffeCup Learning, Nachschau von eLectures) gewählt werden, zudem gibt es eine jährliche Online-Tagung mit geballtem Spezialprogramm für Hochschullehrende. Kombinationen aus den drei Formaten sind natürlich möglich und wärmstens empfohlen.

Das Team der Virtuellen PH

Die Stärken des Kernteams der Virtuellen PH liegen in den Bereichen (Medien-)Pädagogik, Erwachsenenbildung und E-Learning- und Fachdidaktik. Mehr zu den einzelnen Mitarbeiter_innen erfahren Sie unter dem Menüpunkt Team. Österreichweit unterstützt wird das Team durch zahlreiche praxiserfahrene Hochschullehrende, Lehrer_innen und andere Expert_innen, welche die Online-Angebote der VPH mitgestalten und moderieren oder im Rahmen von eLectures referieren: Online-Fortbildung maßgeschneidert von (Hochschul)lehrenden für (Hochschul)Lehrende also.

VPH-Team

Die Tätigkeiten der VPH

Virtuelles ist oft schwer greifbar. Damit Sie sich etwas konkreter vorstellen können, wie der Arbeitsalltag an der Virtuellen PH so aussieht, haben wir für Sie hier verdeutlicht, womit das Kernteam der Virtuellen PH – gesamt betrachtet – seine Arbeitszeit verbringt.

 

  • Koordination des aktuellen Angebots 30%
  • Neu- und Weiterentwicklungen 25%
  • Kooperationen | Netzwerke 20%
  • Unterstützen der Teilnehmenden 15%
  • Marketing | Administratives 10%