Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis: Programmpause vom 4.4.2020 -14.04.2020!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

eLecture: Gemeinsam gegen Diskriminierung

22. April @ 18:00 - 19:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Ein eigenes Unterrichtsprinzip „Reflexive Geschlechterpädagogik und Gleichstellung“ weist auf den Gleichstellungs- und Antidiskriminierungsauftrag der öffentlichen Schule hin.

Renate Tanzberger vom Verein EfEU unterstützt Pädagog*innen dabei, sich für mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Schule einzusetzen.

Die eLecture bietet Einblicke in die Ergebnisse des Erasmus+-Projekts „Towards Gender Sensitive Education“, an dem EfEU beteiligt war. Im Speziellen werden im Projekt erstellte Kurzfilme und ein Online-Handbuch vorgestellt, die für Diskriminierung sensibilisieren.

Die eLecture ist für Sie interessant, wenn

  • Sie praktische Methoden kennenlernen wollen, um im Unterricht Geschlechtergerechtigkeit spielerisch zu thematisieren,
  • Sie Fortbildungen zu Genderthemen anbieten und gerne auf praxiserprobte Methoden zurückgreifen möchten.

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

  • vorgestellte Methoden adaptieren und selbst anwenden können;
  • Kurzfilme im Unterricht bzw. in der Aus- und Fortbildung verwenden können;
  • Geschlechter­gerechtigkeit ein paar Schritte näherkommen.
Facebooktwitter

Details

Datum:
22. April
Zeit:
18:00 - 19:00
Veranstaltungkategorie:

Referent_in

Renate Tanzberger