Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

eLecture: Geschichtsunterricht 4.0 – historisches Lernen „app“ to date

15. Januar @ 19:00 - 20:00

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Schule 4.0 und digitale Medien im Unterricht ist aktuell in aller Munde. Schon seit den Sommermonaten 2016 ist unter anderem der Begriff Augmented Reality (AR) einer größeren Öffentlichkeit bekannt: das Spiel PokemonGO hat Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistert, da die Realität mit dem Smartphone erweitert wurde und kleine Monster in Parks, Cafés und andern Orten aufgetaucht sind. Aber wussten Sie, dass diese innovative Form der Visualisierung auch im Unterricht genutzt werden kann? Dass dabei die Motivation der Schüler_innen gesteigert wird und diese neben den geschichtlichen Fakten auch ihre Medienkompetenz schulen ist nicht nur ein schöner Nebeneffekt, sondern Grundlage eines modernen Geschichtsunterrichts.

Diesen liefern die Referenten Josef Buchner und Kai Wörner als begeisterte digital-affine Geschichte-Lehrer!

  • Kai Wörner unterrichtet seit 2011 ich an der Realschule am Europakanal (D) in iPad-Klassen und ist zudem Mitautor beim mBook – dem ersten digitalen Geschichtsbuch. Als Seminarrektor bildet er zudem Referendar_innen
    aus und hält Vorträge und Workshops zum digitalen Unterrichten.
  • Josef Buchnerist Referent in der Lehrer_innen Aus-, Fort- und Weiterbildung und seit September 2015 an der PH Niederösterreich verantwortlich für die
    Entwicklung, Umsetzung und Evaluation des Inverted/Flipped Classroom Models. Er hat selbst das Lernen mit Augmented Reality-Elementen in der Praxis erprobt und u.a. auf Konferenzen darüber berichtet.

Gemeinsam zeigen Ihnen die Referenten in dieser eLecture,  wie Lehrende mit Hilfe mobiler Geräte einen aktiven, fähigkeits- und
fertigkeitsorientierten Geschichtsunterricht gestalten können. Ausgehend von praktischen Beispielen werden in der electure Ideen vorgestellt, wie Apps und digitale Medien didaktisch sinnvoll eingesetzt den Unterricht bereichern und wie abseits Ihrer Stunde ubiquitäres Lernen gelingen kann.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn

  • Sie interessante Apps und didaktische Einsatzszenarien für den Geschichtsunterricht kennenlernen möchten
  • Sie sehen wollen, wie Augmented Reality funktioniet und den Unterricht bereichern kann
  • Sie Ihre Schüler_innen aktivieren und deren Motivation steigern möchten
  • Sie sehen möchten, wie  innovativer Geschichtsunterricht gelingen kann

CoModeration: Daniel Pfeiffer

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/eins/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

  • Konkrete App-Beispiele kennen lernen, die für den Geschichtsunterricht geeignet sind
  • Praktische Einsatzmöglichkeiten dieser Apps kennen und nutzen können
  • Didaktische Konzepte kennenlernen, wie Elemente wie AR zur Aktivierung von Lernenden beitragen können
  • Einblick in die Konzeption und Arbeit mit dem mBook erhalten
  • Selbst Augmented Reality Elemente für den eigenen Unterricht gestalten können

Details

Datum:
15. Januar
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags: