Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

eLecture: Informatische Grundbildung am Beispiel der Ozobots

18. Oktober @ 18:00 - 19:00

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Informatische Grundbildung und Making sind Begriffe, die in den letzten Monaten immer wieder im Schulkontext genannt werden. Der Einsatz von Ozobots versucht beide zu vereinen.Der kleine Roboter OZOBOT soll zum Aufbau einer strukturierten, problemlösungsorientierten Denkweise verwendet werden. Er kann im einfachen Betrieb gezeichneten Linien folgen und über spezielle Farbcodes programmiert werden. Dazu lassen sich verschiedene Aufgabenstellungen und Spiele ableiten, um spielerisch grundlegende Konzepte und Denkweisen der Programmierung bzw. des informatischen Arbeitens zu erlernen und zu stärken. Mit der Programmierplattformlassen sich Programme in Form von Bausteinen erstellen und direkt auf den kleinen Roboter übertragen.

Gerald Geier ist Lehrer für Informatik; Mathematik am BORG Hartberg. Dabei beschäftigt er sich mit dem Einsatz von
digitalen Hilfsmitteln im Unterricht und versucht neue Wege in der Vermittlung von (digitalen) Kompetenzen zu gehen. Weiters arbeitet er als Webdesigner – Frontend-Entwickler an der OE Lehr- und Lerntechnologien an der Technischen Universität Graz und ist als Lehrbeauftragter an der FH Joanneum, FH Burgenland und der Universität Graz tätig.

In seiner eLecture zeigt er Ihnen, was Ozobots sind und wie man sie für die informatische Grundbildung einsetzen kann. Dabei werden die Ozobots zuerst vorgestellt und eine Einführung in das Arbeiten mit den digitalen Hilfsmitteln gegeben. Das Vorstellen von konkreten Unterrichtsbeispielen mit Möglichkeiten und Potenzialen der Ozobots rundet die eLecture ab.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn ….

# Sie informatische Grundbildung betreiben wollen

# Sie mit viel Spaß Grundlagen der Programmierung vermitteln wollen

# Sie den Unterricht mit einem spannenden digitalen Hilfsmittel erweitern wollen

CoModeration: Thomas Winkler

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset. Smartphone oder Tablet mit Android Betriebssystem, gute Kenntnisse im Umgang mit der App Pocket Code

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

  • Kennenlernen der Ozobots und deren Funktionsweise
  • Wissen, wie man die Ozobots zur informatischen Grundbildung einsetzt
  • Kennenlernen von konkreten Unterrichtsbeispielen mit den Ozobots

Details

Datum:
18. Oktober
Zeit:
18:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Gerald Geier