Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ZLS eLecture: Die Aufgabe bestimmt das (Lern-)Ergebnis: Lerndesign und Aufgabenkultur

16. April @ 17:00 - 18:00

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Die Art der Aufgabe bestimmt die Lehr- und Lernkultur: anspruchsvolle, herausfordernde und komplexe Aufgaben sind eine Form des respektvollen Umgangs mit (jungen) Menschen. Im Zeitalter der Kompetenzorientierung wird die Aufgbenstellung zur zentralen Herausforderung für die Lehrperson: erst in der Schüler/innen-Handlung wird die Kompetenz sichtbar, erst durch die transparente Kriterienbeschreibung die Qualität der Leistung. Die Frage nach der „richtigen“ Aufgabe bestimmt somit den Lernprozess- also das rückwärtige Lerndesign.

CoModeration: Helga Diendorfer

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/zls/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Wir arbeiten an folgenden Themenstellungen: Wie zeigt sich Kompetenz? Wie sehen die Kompetenzmodelle in D -E-M aus? Woran erkennnen wir den Komplexitätsgrad einer Aufgabe? Worin unterscheiden sich Aktivitäten von Aufgaben? Welche Elemente kennzeichnen authentische, komplexe Aufgaben?

Details

Datum:
16. April
Zeit:
17:00 - 18:00
Veranstaltungkategorie:

Referent_in

Christoph Hofbauer