Grafik und Logo: CC-BY Lene Kieberl, Virtuelle PH

Einreichmöglichkeiten und Kriterien:

Besonders beschäftigen uns im Rahmen dieser Tagung folgende Themenkomplexe:

Wir freuen uns auf Beiträge, die eine oder mehrere Kompetenzbereiche für Hochschullehrende (siehe Eichhorn et al. 2017) abdecken:

  • Digitale Identität und Karriereplanung (Bsp.: Social Media und Self marketing, Wissensmanagement)
  • Digitale Wissenschaft (Bsp.: Publizieren, Open Access, Wissenskommunikation)
  • Digital informieren und recherchieren (Bsp.: Literaturverwaltung, Urheber- und Datenschutz, Suchinstrumente)
  • Digitales Lernen und Lehren (Bsp.: Didaktik und Medieneinsatz, AR/VR, Materialienproduktion, ePortfolio)
  • Digital kommunizieren und kooperieren (Bsp.: Moderation in Online-Kursen, Online-Communities, Open Access)
  • Digital anwenden (Bsp.: Tools bedienen, Lernplattformen in der Hochschullehre, Social Bookmarking etc.)

Entsprechend dem Überthema dieser Tagung laden wir Sie zudem ein, einen oder mehrere der folgenden Aspekte in Ihren Einreichungen zu behandeln:

  • Klimawandel: Nachhaltigkeit und Digitalisierung
    Welche Rolle kommt Hochschulen dabei zu, nachhaltig zu sein? Präsentieren Sie z.B. Ihre Überlegungen bzw. Forschung zu Themen wie Fernlehre, Nachhaltiges Lernen und dem Beitrag, den speziell Hochschulen zur Verringerung  des ökologischen Fußabdrucks leisten können.
  • Tools: Goldene Kälber oder Grundstein innovativer Lehre?
    Wie verändert die Nutzung von digitalen Tools Ihre Lehre wirklich: und tut es das zum Guten, oder Ist hier weniger mehr? Muss der Fokus wieder mehr auf die Menschen gelegt werden, oder gibt es hier keinen Widerspruch? Welche Belege finden sich dafür in der aktuellen Literatur?
  • Lehre neu denken?
    Haben die Themen Ethik, Kreativität und Innovation genug Platz in der modernen Hochschullehre, oder sehen Sie hier Nachholbedarf? Geben Sie Einblick in Ihre Projekte: mit Mut zur Utopie wie auch zur Imperfektion!
  • Blended Learning in der Hochschullehre
    Welchen Mehrwert hat die digital gestützte Lehre – und welche Formen nimmt sie konkret an Ihrer Hochschule an? Machen Sie greifbar, wie die Umsetzung in der Praxis an Ihrer Hochschule erfolgt bzw. wissenschaftlich evaluiert wird.

Timeline

23.10. 2019 – 01.12.2019 Einreichung Thema und Kurzbeschreibung (Abstract)
Jänner 2020 Entscheidung über Annahme und Terminfixierung
Jänner 2020 – mind. 5 Tage vor vereinbartem Abhaltungstermin Ausarbeitung Ihres Vortrags und Ihrer Präsentation Individuell zu vereinbaren: 20 min. Testtermin mit CoModeration (fertige Präsentation wird benötigt)
09.03. – 05.04. 2020 Laufzeit 3. Online-Tagung Abhaltung Online-Vortrag unterstützt durch CoModeration Aufzeichnungsveröffentlichung (CC-BY) via Youtube auf www.virtuelle-ph.at/digiph

Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen! Aktuelle Informationen zur Tagung finden Sie auf unserer Tagungswebsite: www.virtuelle-ph.at/digiph


Kontakt Organisationsteam:

Mag.ª Marie Lene Kieberl & Mag.ª Stefanie Schallert
Organisationsteam Online-Tagung #digiPH2
E-Mail: digiph@virtuelle-ph.at
Tagungswebsite: www.virtuelle-ph.at/digiph/