Wenn Sie sich fortbilden, sollten Sie dafür auch eine Bestätigung erhalten und diese ggfs. anrechnen lassen können! Da Anmeldezahlen wichtig sind, um den Bedarf an unseren Lehrveranstaltungen für unsere Auftraggeber_innen sichtbar machen zu können, ist auch uns Ihre Anmeldung ein Anliegen!

Die Anmeldung via PH-Online ist regulär bis Mitternacht des Vortages möglich. Sollten Sie es einmal nicht rechtzeitig geschafft haben, ist eine Teilnahme an der eLecture natürlich auch ohne Anmeldung möglich!

Wir können Sie in so einem Fall ausnahmsweise nachmelden, wenn Sie sich mit dem Titel der eLecture zeitnah an info@virtuelle-ph.at wenden und wir Sie auch in der Teilnehmendenliste der eLecture feststellen können (Voller Name bei Anmeldung!).

Wir bitten allerdings, regulär die Anmeldungen selbst und im Vorfeld der eLecture vorzunehmen, um die Abhaltung der eLectures, an denen Sie interessiert sind, auch sicherzustellen (Mindestteilnehmendengrenze von 5).

Wichtiger Hinweis: Teilnahmebestätigungen aus PH-Online können gemäß Hochschulgesetz 2005, Regelung zur Zulassung zu außerordentlichen Studien (§ 52f) nur für aktive Lehrer_innen ausgestellt werden:

„(2) Die Zulassung zu Hochschullehrgängen der Fort- und Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer gemäß § 39 Abs. 1 und 3 setzt ein aktives Dienstverhältnis als Lehrerin oder Lehrer voraus.“