Digitale Grundbildung | #DigiGrubi

Die Angebote der Virtuellen PH

Das Unterrichtsfach

Der neue Pflichtgegenstand wird in der 5. bis 8. Schulstufe mit jeweils mindestens einer fixen Stunde im Stundenplan umgesetzt, somit ergibt sich eine Zahl von insgesamt mindestens 4 Jahreswochenstunden im Verlauf der Sekundarstufe I. Dies bedeutet auch eine Erhöhung der Gesamtzahl an Jahreswochenstunden der Sekundarstufe I um 4 Stunden.

Das zentrale fachliche Konzept des neuen Lehrplans ist angelehnt an das Frankfurt Dreieck, das die Lehrplaninhalte aus drei Blickwinkeln betrachtet:

  • Wie funktionieren digitale Technologien (T)
  • Welche gesellschaftlichen Wechselwirkungen ergeben sich durch ihren  Einsatz (G)
  • Welche Interaktions- und Handlungsoptionen ergeben sich für Schülerinnen und Schüler(I).

Fünf Kompetenzbereichen dienen der Strukturierung der
Deskriptoren: Orientierung, Information, Kommunikation, Produktion, sowie Handeln.

Der Lehrplan der Digitalen Grundbildung fungiert in diesem Zusammenhang auch als Vorbereitung auf den Informatikunterricht der 9. Schulstufe. Gleiches gilt auch für die diversen informatischen Fächer in berufsbildenden Schulen der Sekundarstufe II.

Nähere Infos dazu sowie die Verordnung finden Sie auf dieser Seite des BMBWF

 

Begleitende Angebote der Virtuellen PH

Logo MiniMOOC Standard

Erfahren Sie Wesentliches über das Konzept der Digitalen Grundbildung und die Einführung des neuen Pflichtgegestands. Lernen Sie didaktische Zugänge zu den Themen der Digitalen Grundbildung kennen.

Schuljahr 2021/22

3-wöchige Kooperative Online-Seminare
für Lehrer_innen an Schulen mit starkem Praxisbezug. Im HerbstWinterprogramm 2021/22 gibt es einen Seminartermin für das Online-Seminar „Digitale Grundbildung“ und zwei Termine für das Seminar „Can you dig it? Digitale Lernwelten erstellen“. Zukünftige Termine und Anmeldungsmöglichkeiten unter: www.virtuelle-ph.at/online-angebot/online-seminare/aktuelles-seminarprogramm

 


 

In Kooperation mit der PH Wien wurden in den letzten Jahren folgende Angebote erstellt:

  • 10-teilige eLecture-Reihe #DigiGruBi 2019/20
    Zu den Aufzeichnungen

    Ausgewiesene Expert*innen vermitteln bereits im zweiten Durchgang synchron und interaktiv Informationen und Inputs zu einzelnen Themenbereichen der Digitalen Grundbildung. Exemplarische Beispiele bieten Anregungen zur Umsetzung in der Schulpraxis. Die Aufzeichnungen der eLectures finden Sie weiter unten auf dieser Seite.
  • 11-teilige eLecture-Reihe #digiGruBi 2018/19
    Zu den Aufzeichnungen
  • Ringveranstaltung #digiGruBi
  • Contentpool
    mit Anregungen zu den Lehrplanthemen, Unterrichtsbeispielen, OER-Materialien und wichtigen Links

#digiGruBi | Ringveranstaltung

2019/20 wurde erstmals eine Online-Ringveranstaltung zur Digitalen Grundbildung durchgeführt, die sich über das ganze Studienjahr 2019/20 erstreckte (28.10.2019 – 15.6.2020). Die Online-Ringveranstaltung bestand aus 10 Modulen, wobei jedes Modul Zusatzaufgaben und Diskussionsfragen rund um die jeweilige eLecture aus der Reihe #digigrubi enthält und so zur gemeinsamen Vertiefung gleichermaßen wie zur kritischen Auseinandersetzung einlädt.

Jedes Modul wurde eine Woche vor Abhaltung der jeweiligen eLecture mit einem Arbeitsauftrag freigeschalten und war bis längstens eine Woche nach der eLecture mit Diskussionsbeiträgen und einem Abschlussquiz zu beenden. Bei erfolgreichem Abschluss wurde ein Badge verliehen. Beim Erreichen von mindestens 7 von 10 Badges wurde das Zertifikat zur Digitalen Grundbildung – Online-Ringveranstaltung erworben, das z.B. bei digifolio.at eingereicht werden konnte.

Dieses Angebot wird evaluiert und derzeit nicht erneut angeboten.

 

 

Vergangene eLectures nachsehen

Hier können Sie die Aufzeichnungen der Reihe via Youtube nachsehen, wann und wo Sie wollen!

Klicken Sie bitte jeweils auf das Menü im rechten oberen Eck, um alle  Videos der Playlists anzuzeigen.