Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

eLecture: Buchstabenwissen festigen mit Linien-Robotern

28. November @ 17:30 - 18:30

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Eine Grundlage für das Lesen ist, Buchstaben schnell und sicher zu erkennen. Bodenroboter, die Linien verfolgen bieten tolle Redeanlässe über Merkmale von Buchstaben. So festigen Kinder nicht nur ihr Buchstabenwissen, sondern erweitern zugleich ihren Wortschatz und Redemittel im Gespräch über Formen und Bewegungen.

Wir besprechen die Redemittel, die es zum Gespräch über Buchstabenformen braucht und refletieren Praxisbeispiele. Sie lernen die technischen Details zur Funktionsweise von Linien-Sensoren und den damit ausgestatteten Robotern kennen. Gemeinsam erarbeiten wir mögliche Themen für den Sachunterricht.

Susanne Grassmann ist Entwicklungspsychologin und Sprachwissenschaftlerin. Sie hat sich viele Jahre in der Forschung damit beschäftigt, wie Kinder lernen. Mittlerweile ist sie Praxisbegleiterin und Weiterbildnerin für Lehrpersonen und pädagogische Fachkräfte in Schule und Kindergarten. In Ihren Angeboten dreht sich alles um die Frage wie Lerngelegenheiten lernförderlich gestaltet werden können und was pädagogische Fachkräfte tun können, um Kinder ganzheitlich zu begleiten und zu fördern.

Digitale Bildung hat zwei Seiten: Inhalt und Methode. Die Inhaltliche Seite der digitalen Bildung umfasst Fragen der kompetenten Nutzung digitaler Medien, ein Grundverständnis der Funktionsweise digitaler Geräte und Fertigkeiten mit Bezug zum programmieren. Die methodische Seite der digitalen Bildung betrifft den Einsatz digitaler Medien und Geräte als methodische Alternative zu bestehenden Lehr-Lernmethoden in allen Fächern.

Pädagogisch besonders wertvoll ist eine Kombination beider Seiten der digitalen Bildung. Damit ergeben sich fachübergreifende Lernsettings, die Themen aus dem Sachunterricht (Technik) oder mathematische Kompetenzen (logisches Denken & Algorithmen) mit Deutsch (Lesen & Schreiben), Werken und Sport verknüpfen.

Diese eLecture ist für Sie interessant, wenn…
– Sie neugierig sind, die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Bildung kennen zu lernen
– Sie ihre eigenen digitalen Kompetenzen und ihr technisches Wissen über die Funktionsweisen digitaler Technologien steigern wollen
Ihnen ganzheitliches Lernen und das Lernen mit allen Sinnen wichtig ist
– Sie erste Schritte in der digitalen Bildung machen wollen oder müssen oder bereits Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Medien und Technologien im
Unterricht haben und nun nach interessanten Ergänzungen suchen

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in:

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

virtuelle-ph-at.zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Sie erweitern ihr Wissen über die Funktionsweise von Robotern und Spielzeugen mit Liniensensoren

Sie erhalten Inspiration für den Unterricht

Facebooktwitter

Details

Datum:
28. November
Zeit:
17:30 - 18:30
Veranstaltungkategorien:
,
Veranstaltung-Tags: