Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

eLecture: Digitale Schulkommunikation ohne WhatsApp & Co.

7. Oktober @ 17:00 - 18:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Die Ausbildung von Schüler_innen verlangt Teamwork von Schule und Familie. Voraussetzung dafür ist, dass Sie als PädagogIn einen guten Draht zu den Eltern haben. Welches Kommunikationsmittel verwenden Sie, um mit den Familien Ihrer SchülerInnen zu korrespondieren? In den meisten Bildungseinrichtungen ist Papier weiterhin das wichtigste Kommunikationsmittel – in Form von Mitteilungsheften, Elternbriefen, Aushängen, etc. Doch das ist in der Regel für alle Beteiligten mühevoll und mit viel Zeit- sowie Papieraufwand verbunden.

Die privat genutzten Messenger wie WhatsApp & Co. schaffen hier schnell Abhilfe, gleichzeitig nehmen Sie damit aber auch eine Menge Nachteile in Kauf: unzureichender Datenschutz, Aufgeben der Privatsphäre und Auflehnung gegen die Schulleitung sind hier nur einige Schlagwörter, nicht zuletzt verbietet die 2018 in Kraft getretene DSGVO auch die Nutzung dieser Dienste an Schulen.

Pascal Günsberg ist selbst Lehrer für Geographie und Geschichte und beschäftigt sich damit, wie man mit digitalen Werkzeugen den Schulalltag vereinfachen kann. Er leitet den Bereich „Marketing & Sales“ bei SchoolFox, einer App für Smartphone und Computer, die es PädagogInnen und Eltern ermöglicht, rasch und sicher miteinander zu kommunizieren.

In dieser eLecture zeigt Ihnen Pascal Günsberg, wieso Ihnen die digitale Schulkommunikation im Gegensatz zum Mitteilungsheft viel Papier, Zeit und Aufwand spart, welche effektiven Vorteile dies für Sie in Ihrem Alltag als Lehrperson bringt und wie Sie ohne WhatsApp & Co. sicher sowie DSGVO-konform handeln können. Einen Schwerpunkt der eLecture bildet die Präsentation von SchoolFox, das Sie das Beste aus zwei Welten verbinden lässt: die leichte und intuitive Bedienbarkeit moderner Messenger-Dienste sowie die rechtliche Sicherheit der Papier-Kommunikation.

Diese eLecture ist für Sie interessant, wenn Sie…

… viel Zeit und Nerven mit der Kontrolle von Mitteilungsheften verbringen und nach Alternativen suchen
… Schwierigkeiten haben mit einigen Eltern zu kommunizieren – auch aufgrund sprachlicher Barrieren
… bereits moderne Technologien im Schulalltag verwenden und sich für neue Lösungen interessieren
… nach Werkzeugen suchen, um generell die Elternarbeit zu verbessern.

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/eins/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Analoge und digitale Schulkommunikation gegenüberstellen können

# Kriterien für eine erlaubte und sinnvolle digitale Kommunikation benennen können (Datenschutz, Funktionen)

# SchoolFox als digitales Mitteilungsheft anwenden können

# SchoolFox-Klasse einrichten können, um unmittelbar in die Welt der digitalen Schulkommunikation einzutauchen

Facebooktwitter

Details

Datum:
7. Oktober
Zeit:
17:00 - 18:00
Veranstaltungkategorie:

Referent_in

Pascal Günsberg