Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog

** Hinweis: eLectures Programmpause zwischen 08.06.2019 – 11.06.2019 **

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

voXmi eLecture 1: „Fake News“ und Diskriminierung online zum Thema machen und Medienkompetenz stärken

4. März @ 18:30 - 20:00

voXmi eLectures | Jahresthema Menschenrechtsbildung

Weitere voXmi eLectures finden Sie unter: http://bit.ly/voxmi-electures

Das Schulnetzwerk voXmi hat sich für das Schuljahr 2018/19 Menschenrechtsbildung als Schwerpunktthema im Rahmen der Unterrichts- und Schulentwicklung an den voXmi-Schulen gesetzt.

In Kooperation mit der Virtuellen Pädagogischen Hochschule bearbeiten zwei eLectures Möglichkeiten der Integration von Menschenrechtsbildung in den voXmi-Unterricht und setzen dabei einen besonderen Fokus auf die Rolle digitaler Medien.

Diese eLecture bezieht sich auf Artikel 2 (Verbot der Diskriminierung) und Artikel 19 (Meinungsäußerungs- und Informationsfreiheit) der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Sie widmet sich dem aktuellen Thema „Fake News“, mit dem SchülerInnen und LehrerInnen sowohl im Kontext Schule als auch privat immer häufiger konfrontiert sind. Im Rahmen der eLecture wird anhand einiger konkreter Beispiele aufgezeigt, was sogenannte „Fake News“ ausmacht, welche Auswirkungen sie auf das Zusammenleben haben können und wie sie zur Diskriminierung und Verbreitung von Vorurteilen gegenüber gesellschaftlichen Gruppen beitragen.

Denn oftmals werden „Fake News“ gezielt in Umlauf gebracht, um den sogenannten Hass im Netz zu befeuern. Doch was kann getan werden, um diesen Entwicklungen entgegenzutreten? Welche Herausforderungen, aber auch Handlungsoptionen bringt dieses Thema mit sich?

Neben einigen Tipps und Tricks wird das Projekt „Digital Resistance“ vorgestellt, im Rahmen dessen sich SchülerInnen und LehrerInnen zweier Partnerschulen in Wien und Oberösterreich mit den vorgestellten Themen auseinandersetzen.

Aufgrund der Komplexität des Themas, bezieht sich diese eLecture vor allem auf Erfahrungen aus dem Bereich Sek I und Sek II.

[Reihe: voXmi eLectures | Jahresthema Menschenrechtsbildung]

CoModeration: Elke Höfler

————————————

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/eins

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Wissen rund um das Thema Falschmeldungen erwerben # Medienkompetenz fördern # Konkrete Methoden und Ideen kennenlernen, um Menschenrechtsbildung im Kontext von Mehrsprachigkeit und Digitalen Grundkompetenzen an den Standorten umzusetzen
Facebooktwitter

Details

Datum:
4. März
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungkategorien:
,

Referent_in

Johanna Urban