Soviel vorweg: in Woche 4 wird es bei den #digiPH #eLectures besonders innovativ! Es wird unter anderem um digitales Selbstmarketing für Hochschulehrende gehen, zudem  wenden wir uns der Frage zu, welche Potenziale sich für Hochschulen hinter dem Buzzword Blockchain verstecken. Auch ob Virtuelle Messen für Ihre Hochschule ein spannendes Tool zur Darstellung Ihrer Angebote (z.B. ein virtueller Tag der offenen Tür?) sein könnten, ist im Rahmen einer eLecture abzuklopfen! Wie interne Kommunikation z.B. an der PH Tirol via Sharepoint umgesetzt wird erfahren Sie ebenso, wie die Rahmenbedingungen, unter denen Digitale Inklusion gelingen kann. Den Bogen schließt die letzte eLecture der Tagung am Freitag mit einem Versuch, zu betrachten welche „neuen“ Herausforderungen für Hochschullehrende es zu beachten und zu meistern gibt, wenn es um Informations- und Medienkompetenz geht. Seien Sie gespannt, wir sind es auch!

Mehr dazu unter: www.virtuelle-ph.at/digiph/#electures
Vergangene eLectures verpasst? Kein Problem, einfach Nachsehen: http://www.virtuelle-ph.at/digiph/#nachschau