eLecture: Körperlich und mental gestärkt – Schulleitungen, Lehrkräfte

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Hinweis: Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind auschließlich Schulleitungen, Lehrkräfte und nicht-unterrichtendes Personal in Schulen, die Partner im BVAEB-Netzwerk „Gesunder Arbeitsplatz Schule“ sind.

Stark und handlungsaktiv zu sein ist Voraussetzung um gesund zu bleiben und den Arbeitsalltag bestmöglich bewältigen zu können.

In diesem Workshop geht es genau um diese körperliche sowie mentale Stärke, die wir fördern durch…

… Körper- und Energieübungen

… Self Talk

… Haltungen und Einstellungen

… Atementspannung

… Achtsamkeit und

… Stressprävention durch Bewegung, Sport, Humor und Freude

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der Raumlink wird Ihnen einen Tag vor Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Erlernen von Inhalten zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz Kindergarten

# Kennenlernen von individuellen und arbeitsbezogenen Entwicklungspotenzialen zur Stärkung der eigenen Gesundheit

Facebooktwitter

eLecture: Körperlich und mental gestärkt – Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen und Kindergartenmitarbeiterinnen/-mitarbeiter

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Hinweis: Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind auschließlich Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen und Kindergartenmitarbeiterinnen/-mitarbeiter, die Partner im BVAEB-Netzwerk „Gesunder Arbeitsplatz Schule“ sind.

Stark und handlungsaktiv zu sein ist Voraussetzung um gesund zu bleiben und den Arbeitsalltag bestmöglich bewältigen zu können.

In diesem Workshop geht es genau um diese körperliche sowie mentale Stärke, die wir fördern durch…

… Körper- und Energieübungen

… Self Talk

… Haltungen und Einstellungen

… Atementspannung

… Achtsamkeit und

… Stressprävention durch Bewegung, Sport, Humor und Freude

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der Raumlink wird Ihnen einen Tag vor Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Erlernen von Inhalten zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz Kindergarten

# Kennenlernen von individuellen und arbeitsbezogenen Entwicklungspotenzialen zur Stärkung der eigenen Gesundheit

Facebooktwitter

eLecture: Raus aus der negativen Gedankenspirale – Warum Optimismus gesund hält – Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen und Kindergartenmitarbeiterinnen/-mitarbeiter

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Hinweis: Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind auschließlich Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen und Kindergartenmitarbeiterinnen/-mitarbeiter, die Partner im BVAEB-Netzwerk „Gesunder Arbeitsplatz Schule“ sind.

Wenn wir abends im Bett liegen und nicht einschlafen können, dreht sich meistens die negative Gedankenspirale in hohem Tempo. So sehr wir uns bemühen, es fällt uns schwer aus dieser auszusteigen. Warum ist das so und warum fällt es uns viel leichter negativ als positiv zu denken?

Positive Gedanken und Emotionen können uns im Alltag helfen mit Krisen und sogenannten „Energievampiren“ umzugehen. Sie sind eine wirkungsvolle Strategie zur Abgrenzung und zur Stärkung der seelischen Widerstandskräfte. Dieser Online-Vortrag zeigt auf, dass Optimismus als Grundeinstellung erlernbar ist. Anhand von fachlichem Input in Kombination mit praktischen Übungen, stärken Sie Ihr persönliches und erfahrungsnahes Glückserleben.

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der Raumlink wird Ihnen einen Tag vor Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Erlernen von Inhalten zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz Kindergarten

# Kennenlernen von individuellen und arbeitsbezogenen Entwicklungspotenzialen zur Stärkung der eigenen Gesundheit

Facebooktwitter

eLecture: Raus aus der negativen Gedankenspirale – Warum Optimismus gesund hält – Schulalltag – Schulleitung, Lehrkräfte

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Hinweis: Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind auschließlich Schulleitungen, Lehrkräfte und nicht-unterrichtendes Personal in Schulen, die Partner im BVAEB-Netzwerk „Gesunder Arbeitsplatz Schule“ sind.

Wenn wir abends im Bett liegen und nicht einschlafen können, dreht sich meistens die negative Gedankenspirale in hohem Tempo. So sehr wir uns bemühen, es fällt uns schwer aus dieser auszusteigen. Warum ist das so und warum fällt es uns viel leichter negativ als positiv zu denken?

Positive Gedanken und Emotionen können uns im Alltag helfen mit Krisen und sogenannten „Energievampiren“ umzugehen. Sie sind eine
wirkungsvolle Strategie zur Abgrenzung und zur Stärkung der seelischen Widerstandskräfte. Dieser Online-Vortrag zeigt auf, dass Optimismus als Grundeinstellung erlernbar ist. Anhand von fachlichem Input in Kombination mit praktischen Übungen, stärken Sie Ihr persönliches und erfahrungsnahes Glückserleben.

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der Raumlink wird Ihnen einen Tag vor Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Erlernen von Inhalten zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz Kindergarten

# Kennenlernen von individuellen und arbeitsbezogenen Entwicklungspotenzialen zur Stärkung der eigenen Gesundheit

Facebooktwitter

eLecture: Ernährungsmythen aufgedeckt – Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen und Kindergartenmitarbeiterinnen/-mitarbeiter

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Hinweis: Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind auschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindergärten, die Partner im BVAEB-Netzwerk „Gesunder Arbeitsplatz Kindergarten“ sind.

Im Internet kursieren zahlreiche Informationen rund um die Ernährung, die uns täglich beeinflussen und verunsichern. Aber was stimmt und was ist schlicht falsch? Viele Ernährungsmythen haben eine lange Geschichte und halten sich hartnäckig. Bei genauerem Hinsehen sind diese jedoch oftmals nicht wissenschaftlich belegt. In diesem Online-Vortrag erhalten Sie Antworten auf bekannte Ernährungsfragen und lernen zwischen erforschten und erfundenen Ergebnissen zu unterscheiden.

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der Raumlink wird Ihnen einen Tag vor Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Erlernen von Inhalten zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz Kindergarten

# Kennenlernen von individuellen und arbeitsbezogenen Entwicklungspotenzialen zur Stärkung der eigenen Gesundheit

Facebooktwitter

eLecture: Selbstfürsorge – Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen und Kindergartenmitarbeiterinnen/-mitarbeiter

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Hinweis: Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind auschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindergärten, die Partner im BVAEB-Netzwerk „Gesunder Arbeitsplatz Kindergarten“ sind.

Im stressigen Kindergartenalltag mit all seinen Herausforderungen ist es oft schwierig, auf sich selbst zu achten und sich nicht zu verlieren. Meist werden die Bedürfnisse anderer in den Vordergrund gerückt, die eigenen Grenzen und Bedürfnisse nicht oder nur mangelhaft wahrgenommen.

Dieser Online-Vortrag vermittelt Theoretisches zum Thema Selbstfürsorge, praktische Übungen und kleine Anregungen für den Kindergartenalltag.

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der Raumlink wird Ihnen einen Tag vor Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Erlernen von Inhalten zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz Kindergarten

# Kennenlernen von individuellen und arbeitsbezogenen Entwicklungspotenzialen zur Stärkung der eigenen Gesundheit

Facebooktwitter

eLecture: Agilität im Schulalltag – Schulleitung, Lehrkräfte

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Hinweis: Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind auschließlich Schulleitungen, Lehrkräfte und nicht-unterrichtendes Personal in Schulen, die Partner im BVAEB-Netzwerk „Gesunder Arbeitsplatz Schule“ sind.

Agilität gilt als die Antwort auf die Herausforderungen einer zunehmend dynamischen und unsicheren Welt, die vor allem in Zeiten einer Pandemie herrschen. Der gewohnte, pädagogische Arbeitsalltag erschwert es oftmals, schnell genug auf die rasanten, umweltbedingten Veränderungen zu reagieren. Agilität am Arbeitsplatz soll es möglich machen, Entscheidungen in raschen Abstimmungsprozessen auf Augenhöhe zu treffen sowie im Team notwendiges Wissen ohne Verzögerung zu teilen und selbstbestimmt Prioritäten zu setzen. Zahlreiche Methoden und Modelle, vor allem aber ein agiles Mindset, sollen dabei helfen.

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der Raumlink wird Ihnen einen Tag vor Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Erlernen von Inhalten zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz Schule

# Kennenlernen von individuellen und arbeitsbezogenen

# Entwicklungspotenzialen zur Stärkung der eigenen Gesundheit

Facebooktwitter

eLecture: Selbstfürsorge – Schulleitung, Lehrkräfte (Keine Aufzeichnung verfügbar)

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Hinweis: Zielgruppe dieser Lehrveranstaltung sind auschließlich Schulleitungen, Lehrkräfte und nicht-unterrichtendes Personal in Schulen, die Partner im BVAEB-Netzwerk „Gesunder Arbeitsplatz Schule“ sind.

Im stressigen Schulalltag mit all seinen Herausforderungen ist es oft schwierig, auf sich selbst zu achten und sich nicht zu verlieren. Meist werden die Bedürfnisse anderer in den Vordergrund gerückt, die eigenen Grenzen und Bedürfnisse nicht oder nur mangelhaft wahrgenommen. Dieser Online-Vortrag vermittelt Theoretisches zum Thema Selbstfürsorge, praktische Übungen und kleine Anregungen für den Schulalltag.

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der Raumlink wird Ihnen einen Tag vor Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Erlernen von Inhalten zur Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens am Arbeitsplatz Schule

# Kennenlernen von individuellen und arbeitsbezogenen

# Entwicklungspotenzialen zur Stärkung der eigenen Gesundheit

Facebooktwitter

eLecture: Ernährungs- und Bewegungstipps für ein starkes Immunsystem – Schulleitung, Lehrkräfte

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Ein starkes Immunsystem ist in jeder Jahreszeit wichtig. Erfahren Sie von Expertinnen und Experten, wie eine ausgewogene Ernährung und eine gute Kombination aus Aktivität und Regeneration die Gesundheit fördern. Dieser Online-Vortrag vermittelt Tipps und Tricks, wie Sie durch Ernährung und Bewegung Ihre Gesundheit stärken, ohne auf all Ihre liebgewonnenen Gewohnheiten verzichten zu müssen.

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der link zum Virtuellen Lernraum wird Ihnen spätestens einen Tag vor der Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse und Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Dem Webinar beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an. Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Tipps und Tricks kennenlernen, wie Sie durch Ernährung und Bewegung Ihre Gesundheit stärken, ohne auf all Ihre liebgewonnenen Gewohnheiten verzichten zu müssen.
Facebooktwitter

eLecture: Praxistipps für Atmung und Stimme – Schulleitung, Lehrkräfte

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Wer viel sprechen muss und seine Stimme professionell nutzt, ist auf eine gesunde, belastbare Stimme angewiesen. Verschiedene Faktoren wie Verspannungen, Fehlhaltungen, flache Atmung, Stress oder einfach nur Gewohnheit können zu unbefriedigenden Stimmen f̈uhren, die zu leise, zu schwach, zu schrill oder gepresst klingen. Ziel des Vortrages ist es, die Zusammenhänge zwischen Körper, Atem, Stimme und Sprechverhalten theoretisch und praktisch erfahrbar zu machen.

CoModeration: Sandra Plomer

Expert_in: Referent_in folgt

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der link zum Virtuellen Lernraum wird Ihnen spätestens einen Tag vor der Abhaltung per Mail bekanntgegeben.

2. Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse und Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Dem Webinar beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an. Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Die Zusammenhänge zwischen Körper, Atem, Stimme und Sprechverhalten theoretisch und praktisch erfahrbar zu machen.
Facebooktwitter