Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

digiPH 6 Hop on hop off: Studierende aktivieren und engagieren

19. Januar 2023 @ 9:00 - 10:15

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

In diesem #digiPH6 Hop on hop off dreht sich alles um das Thema, wie Studierende in der Hochschullehre aktiviert und zum Mitmachen animiert werden können.

Thomas Wimmer (PHDL): Best-of Online/Präsenz-Lehre: neu gedachte, multimediale & vernetzte Konzepte
Mit der kostenlosen und plattformunabhängigen Webanwendung Book Creator können schon Grundschüler*innen ihre Geschichten, ihre Ideen, ihren Lernstoff etc. multimedial aufbereiten. Das Hinzufügen von Texten, Bildern, Ton- und Videosequenzen ist kinderleicht und macht Spaß. Auch Primarstufenstudierende des Schwerpunkts MusikTheaterMedien an der Privaten Pädagogischen Hochschule führen vier Semester ein Online-Tagebuch, in dem ihre entstandenen Arbeiten teils kollaborativ gesammelt und dokumentiert werden. Dieses eBook eignet sich z.B. perfekt als digitale Visitenkarte. Lassen Sie sich inspirieren und staunen Sie, was alles möglich ist…

Kai Wünsche (FH Meißen): Aktive Studierende in synchronen und asynchronen digitalen Lehrveranstaltungen
Im Kurzinput (Hop on, Hop off) werden Methoden dargestellt, wie eine starke Aktivierung und Interaktion der Studierenden gelingen kann. Dies gilt sowohl für asynchrone Lehrveranstaltungen, als auch für Webinare. (Asynchrone) Onlinekurse erfordern bei der Planung ein besonderes Augenmerk auf die Interaktion. Der – im Vergleich zur Präsenzveranstaltung – fehlende Blick des Dozierenden mag nachteilig erscheinen, gleichwohl bietet ein solcher Onlinekurs viele Vorteile: Jeder lernt im eigenen Tempo. Kleine Fragen, die während der Kurzclips eingeblendet werden, animieren dazu, aufmerksam zu bleiben. Solche Fragen können das Verständnis des eben Besprochenen abprüfen oder die darauf folgenden Ausführungen „vorbereiten“. Zudem ermöglichen zwischen den Videos eingeblendete Freitextfragen eine intensivere Befassung mit dem Thema. Vorteil: Jede:r Teilnehmende beantwortet die Fragen, ein Umstand, der in eine Präsenzveranstaltung nicht praktikabel einführbar ist. Die Fragen können technisch so ausgestaltet werden, dass die Antworten durch die dozierende Person ausgewertet und für die Planung der Folgeveranstaltung berücksichtigt werden können. Webinare animieren zum Mitmachen und Dabeisein durch zielgerichtete häufige Umfragen. Zudem helfen 2-Personen-kurz-Breakout Rooms, Scheu vor der Kamera- und Mikrofonnutzung abzulegen und in einen interaktiven Austausch zu kommen.

Katharina Wieland (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg): Diversität und Digitalisierung im Fremdsprachenunterricht
Der Beitrag gibt Einblick in die Arbeit mit Lehramtsstudierende der Romanischen Sprachen (Französisch, Spanisch und Italienisch) in der Auseinandersetzung mit der Diversität von Lernenden und der Nutzung digitaler Medien, um dieser Diversität adäquat zu begegnen. Aus dem Seminar „Diversität und Differenzierung im Fremdsprachenunterricht“, das im Sommersemester 2022 am Institut für Romanistik im Aufbaumodul Fachdidaktik angeboten wurde, haben Studierende digitale Medien in ihrer Rolle für einen diversitätssensiblen Fremdsprachenunterricht untersucht und Unterrichtsvorschläge für den Anfangsunterricht Französisch, Spanisch und Italienisch gesammelt bzw. erstellt. Als Arbeitsergebnis ist ein gemeinsamer Blog entstanden, dessen Inhalte als Creative Commons für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende offen sind.

Co-Moderation: Walter Fikisz

Expert_in: Katharina Wieland, Kai E. Wünsche, Thomas Wimmer

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5-10 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

virtuelle-ph-at.zoom.us/my/virtuelleph.electure4

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie dann auch den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an. Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Orientierung bezüglich aktueller Hochschulbildungsthemen mit Fokus auf Studierendenaktivierung gewinnen # Trends in der digitalen Hochschullehre kennenlernen # In Austausch und Vernetzung mit Hochschulkolleg_innen kommen
Facebooktwitter

Details

Datum:
19. Januar 2023
Zeit:
9:00 - 10:15
Veranstaltungkategorien:
,