Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis: die eLectures pausieren zwischen 24. Mai 2021 und 04. Oktober 2021. Wir planen auf Hochtouren für das kommende Studienjahr und freuen uns auf ein herbstliches Wiedersehen!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

eLecture: Die Toolschlacht hat begonnen? Weniger ist mehr!

5. Oktober @ 19:00 - 20:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Kennen Sie das Gefühl, sich nicht in einem Live-Online-Format, sondern in einer Tool-Schlacht zu befinden? Sie haben bestimmt schon das ein oder andere Bildungsformat online erlebt, bei dem die Tools dominant im Vordergrund standen und die Inhalte überschatteten. Dr. Andreas Lieb ist als Digital Trainer selbständig tätig und arbeitet mit Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Firmen im In- und Ausland in den Bereichen Web-Based-Trainings, Live-Online-Formate, Lernplattformen und digitale Didaktik zusammen.

In dieser eLecture zeigt Ihnen der Digital Trainer unter dem Motto „Weniger ist mehr!“, auf welche Tools Sie in Ihrer virtuellen Bildungsarbeit nicht verzichten sollten. Dabei werden Sie im Sinne der Kollaboration aktiv in die eLecture eingebunden und am Ende bekommen Sie einen Onepager mit den wichtigsten Learnings.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn…

… Sie sich im Dschungel der Tools verloren fühlen.

… niederschwellige und einfach zu nutzende Werkzeuge kennenlernen möchten.

… Sie erleben möchten, wie ein lebendiges Live-Online-Format aussehen kann.

CoModeration: Thomas Winkler

Expert_in: Andreas Lieb

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electure2

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

– niederschwellige Tools nennen können

– ausgewählte Tools in Hinblick auf Einsatzmöglichkeiten reflektieren

– Herangehensweisen zur Komplexitätsreduktion virtueller Settings nennenkönnen

Facebooktwitter

Details

Datum:
5. Oktober
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:

Referent_in

Andreas Lieb