Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis: das eLectures-Programm pausiert zwischen 14.12.2020 – 10.01.2021!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NCoCflS eLecture: I know what you did last SAMR

13. Mai @ 16:00 - 17:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Aufgrund der Schulschließungen wegen COVID-19 haben sich alle Lehrer/innen und Schüler/innen notgedrungen mehr mit digitalen Werkzeugen auseinandersetzen müssen. Für viele bedeutete dies ein Versenden herkömmlicher Materialien als PDF, Ausdrucken durch Eltern, und Einsammeln von abfotografierten Ausdrucken. Ist das der Mehrwert digitaler Werkzeuge für das Lernen?

Natürlich nicht, denn da geht noch mehr! Im Rahmen dieser e-Lecture wird deshalb das SAMR-Modell vorgestellt, das beim Verständnis eines Mehrwerts hilft und den Weg zu einer digitalen Schulentwicklung weist.

CoModeration: Elke Hasler

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/zls/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Die Teilnehmer/innen verstehen das Konzept hinter des SAMR-Modells und können einschätzen, inwiefern digitale Werkzeuge einen Mehrwert für ihre eigenen Lernszenarien darstellen.
Facebooktwitter

Details

Datum:
13. Mai
Zeit:
16:00 - 17:00
Veranstaltungkategorie:

Referent_in

Robert Schrenk