Buchungsstart des Online-HerbstWinterprogramms 2018/19

Am 15.10.2018 startet das Online-HerbstWinterprogramm mit über 40 verschiedenen Online-Seminaren, für die Sie sich ab 13.06.2018, 17:00 Uhr, anmelden können.

Auch für dieses Online-Programm haben wir wieder eine umfassende Auswahl an beliebten Seminar-Themen rund um den Erwerb und die Vermittlung von digitalen Kompetenzen getroffen. Wir hoffen mit dieser Vielfalt sowohl Online-Fortbildungs-Einsteiger_innen als auch E-Learning-Begeisterte gleichermaßen anzusprechen. Die Schwerpunktsetzung der Online-Seminare orientiert sich, u.a. mit neuen Angeboten, wie „Unternehmerführerschein – Module A/B/C“, „Gamification mit Moodle“ und „Fit4LMS – mit LMS.at durch das Schuljahr“, am digitalen Kompetenzraster – digi.kompP.

Online-Seminare: kooperativ – ortsunabhängig – praxisnah

In einem Online-Seminar bilden Sie sich in einer Kleingruppe von bis zu 12 Teilnehmenden auf einer Online-Plattform unter Anleitung von erfahrenen Trainer_innen zu Themen rund um digitale Kompetenzen im Unterricht fort. Wochenweise erledigen Sie kleine Aufgaben, diskutieren in Foren mit den Kolleg_innen und erhalten Einblick in Materialien, Tipps und Tricks sowie praxisorientierte Impulse.

Die (werk-)tägliche Online-Arbeitszeit bewegt sich im Rahmen von ein bis zwei Stunden – abhängig von Vorkenntnissen und persönlicher Vertiefung – wobei diese Arbeitszeit frei wählbar ist und so flexibel in ihren beruflichen und privaten Alltag integriert werden kann.
Wie alle Fortbildungsangebote der VPH ermöglichen Online-Seminare ortsunabhängiges Lernen. Sie benötigen lediglich eine Internetverbindung.

Allgemeine Infos zu Online-Seminaren, Anmeldungsmodalitäten und Terminen finden Sie hier!

Buchungsstart HerbstWinterprogramm 2018/19

Wie kann neue Technologie die Informationsvermittlung und das Lernen unterstützen?

© by Annette Hexelschneider

Die Fachveranstaltung bringt Wissen zum Thema ins Fließen. Geplant und organisiert von den StudentInnen des Master-Studienganges Angewandtes Wissensmanagements der FH Burgenland werden gemeinsam mit 5 ExpertInnen verschiedene Branchen auf interaktive Weise betrachtet. Es wird auch für Austausch zwischen den Workshops gesorgt.

VPH Lernideen 11. – 15. Juni 2018

„European Driving License for Robots and Intelligent Systems“ – Anmeldung zu Trainer Module ab sofort offen!

Bild: Pixabay, CC0; Bearbeitung: Sandra Plomer

Menschen mit fundiertem Wissen und entsprechenden Fähigkeiten in Robotik und KI werden künftig verstärkt benötigt. Das Projekt EDLRIS widmet sich der Entwicklung und Umsetzung eines professionellen, standardisierten und international anerkannten Ausbildungssystems für diese Bereiche. Neben technischem Background beinhaltet die Ausbildung innovative didaktische Konzepte und Online-/Offline-Lernmaterialien. Absolvent_innen haben zudem die Möglichkeit, ein offizielles Zertifikat zu erwerben (ausgestellt von der Österreichischen Computergesellschaft). Dieses berechtigt sie als „Certified EDLRIS Trainer“ die Kursmaterialien zu verwenden und Trainees auszubilden.

Die ersten Trainings für interessierte Lehrende der MINT-Fächer starten im Sommersemester 2019 – Infos und Anmeldung siehe:

VPH Lernideen 11. – 15. Juni 2018

eLectures ganz einfach nachsehen

eLectures ganz einfach nachsehen

Wieder eine eLecture verpasst? Nicht nur in Zeiten von Fußballübertragungen verschwitzt man die eine oder andere spannende Veranstaltung. Ganz klar: nachsehen ist nicht dabei sein und live mitmachen! Aber eine Möglichkeit, alle eLectures nachzusehen, die für Sie interessant sind, ist natürlich eine tolle Sache. Seit einiger Zeit bereits stellt die Virtuelle PH bei regulären eLectures prinzipiell die Aufzeichnung zur Nachschau zur Verfügung. Via eines Links kann ganz einfach via Browser die Aufzeichnung aufgerufen werden, auch die Nutzung in der eigenen Lehre und Weitergabe ist erlaubt und erwünscht! (mehr …)

Workshop: The Reflective Practitioner – in angewandten Disziplinen unterrichten

FH JOANNEUM/ZML

Erfolgreiche Praktikerinnen und Praktiker kombinieren ihre Erfahrungen mit einer genauen Untersuchung der jeweiligen Problemstellung, wenden Versuch und Irrtum an, berufen sich auf ihre Intuition und wursteln sich durch. Im Zentrum ihrer Handlungen steht dabei die Reflexion der Handlung – reflection-in-action – oft basierend auf implizitem Wissen – knowing-in-action. Basierend auf Schön’s Ansatz des „Reflective Practitioner“ widmet sich der Workshop der Fragestellung, wie angewandtes Wissen unterrichtet werden kann.

VPH Lernideen 04. – 08. Juni 2018

Ausschreibung: Erstellung von digitalen Lehr- und Lernmitteln mit Citizen Science-Methoden

Foto: FH JOANNEUM/ZML

Die österreichweite Ausschreibung der Innovationsstiftung für Bildung startet: Digitale Lehr- und Lernmittel mit dem Citizen-Science-Ansatz erstellen. Reichen Sie Ihre Ideen vom 1. Juni bis 7. September 2018 ein. Mit bis zu 25.000 Euro werden innovative Projekte gefördert. Die neuen Materialien stehen dann als Open Educational Resources (OER) allen zur Verfügung. Die OeAD-GmbH setzt diese Ausschreibung für die Innovationsstiftung für Bildung um. Expert/innen begleiten die Entwickler/innen dabei im Sommersemester des Schuljahres 2018/19.

VPH Lernideen 04. – 08. Juni 2018