Täglich neue Impulse.

Synchron und kompakt lernen mit den eLectures der Virtuellen PH


Interaktive abendliche Webinare | Austausch mit Expert_innen aus dem eLearning & Bildungsbereich

Die Virtuelle PH bietet österreichischen Hochschullehrenden, Lehrer_innen und Lehramtsstudierenden laufend die Möglichkeit sich kostenlos und unkompliziert fortzubilden: eLectures finden in einem virtuellen Lernraum statt, der via Internetbrowser aufgerufen wird. Lehrende aller Schularten/stufen können daran von jedem Ort aus teilnehmen, an dem stabiler Zugang zum Internet besteht: von zu Hause, in der Schule oder auch unterwegs von Mobilgeräten aus! Erfahren Sie hier alles Wissenswerte über eLectures, von den Inhalten über die Anmeldung bis hin zum eLectures-Besuch!

Aktuelles eLecture-Programm

Mi 27

Windows Tablet eLecture: OneNote im Lehreralltag

27. Oktober @ 17:00 - 18:00
Referent_in: Wolfgang Biebl

Mehr

Unsere eLectures sind ein sehr flexibles Format: es ist möglich, mit relativ kurzer Vorlaufzeit (ca. 1-3 Monate) auf Trends und aktuelle Bildungsthemen einzugehen. Stöbern Sie deshalb immer wieder unter Aktuelles Programm um neue eLectures zu finden, die Sie interessieren! Es kommen laufend neue Angebote zu verschiedensten Themenbereichen hinzu und der Pool unserer Referent_innen wächst stetig weiter!

Sie erhalten aktuelle Infos dazu über unsere wöchentliche Newsletter-Aussendung Lernideen.

 

Manchmal reicht eine eLecture nicht aus! Zum regulären eLectures-Programm der Virtuellen PH gesellen sich im Verlauf des Fortbildungsjahres eLecture-Reihen. Das sind meist thematisch miteinander verwandte eLectures, mehrere eLectures einer Expertin / eines Experten oder auch Kooperationen mit anderen Initiativen.

Sie erhalten dazu aktuelle Infos auf der Seite www.virtuelle-ph.at/electures/reihen und über unseren Newsletter Lernideen.

Gemäß der Beauftragung durch das BMBWF bietet die Virtuelle PH seit 2017 eine jährliche, rein virtuelle Online-Tagung für Hochschullehrende mit einer Reihe von innovativen Online-Formaten an. Es entsteht jährlich eine interaktive, vertiefende Ertragssicherung in Form von Learnings bzw. Tagungsbänden. Informieren Sie sich im Folgenden: Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sie erhalten dazu aktuelle Infos auf der Seite www.virtuelle-ph.at/digiph sowie über unseren Newsletter Lernideen.


eLecture: was ist das?

Was brauche ich um teilzunehmen?

Wie lernen Sie in einer eLecture?

eLectures sind Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer_innen und Lehramtsstudierende aus ganz Österreich und aller Schultypen zu digitalen Themen. Sie finden zu fixen Uhrzeiten und zumeist am späten Nachmittag oder Abend statt. eLectures dauern für gewöhnlich eine Stunde.

Für die eLectures nutzen wir aktuell die Videokonferenzplattform Zoom, die über alle gängigen Webinar-Features verfügt, die Ihnen schon aus MS Teams, Adobe Connect oder ähnlichen Softwarelösungen bekannt sein werden. Sie steigen via Browser in den nur zu diesem Termin zugänglichen virtuellen Lernraum ein. Ein_e CoModerator_in der Virtuellen PH ist schon anwesend und macht Sie mit dem Raum und den Möglichkeiten interaktiv zu arbeiten vertraut. Gemeinsam mit dem/der/den Referent_in_nen geleitet die CoModeration Sie und die anderen Teilnehmenden durch das folgende Webinarerlebnis. Sie profitieren vom Wissen der vortragenden Fachexpert_innen ebenso wie vom Knowhow aus der Runde Ihrer Kolleg_innen! Sie können direkt und niederschwellig via Chat rückfragen, wenn Ihnen etwas unklar ist oder beitragen, was Ihnen unter den Nägeln brennt!

Was lernen Sie in einer eLecture?

Digitale Kompetenzen erwerben Sie beim Besuch von eLectures schon nebenbei: immerhin setzen Sie eine Videokonferenzsoftware zur Fortbildung und zum Austausch mit Kolleg_innen und Expert_innen ein! Abgesehen davon geht es bei eLectures immer um ein jeweils bestimmtes Thema rund um den Einsatz digitaler Medien für Ihren Unterricht/ Ihre Lehre und deren Vorbereitung. Vom konkreten Tooltipp bis zu inspirierenden Unterrichtsbeispielen und didaktischen Inspirationen ist alles mit dabei. Schmökern Sie via Stichwortsuche im aktuellen Programm, um für Sie spannende Themen zu finden!

Abhängig von der individuellen Planung der Vortragenden kann eine eLecture folgende Aktivitäten umfassen:

  • Audiovisuelle Präsentation durch Expert_innen
  • Bildschirmfreigaben zum Mitverfolgen von Prozessen und Videos
  • die Möglichkeit für die Teilnehmer_innen, Fragen zu stellen und Erfahrungen einzubringen
  • Kleingruppenaktivitäten, z.B. an einem Whiteboard und in Breakout-Rooms
  • angeleitetes Ansteuern bestimmter Websites, externe Kollaboration in Online-Tools
  • interaktive Kurzumfragen
Ihre Vorteile
  • kurzes und kompaktes Lernen!
  • keine Kosten: Ihre Fortbildung wird vom BMBWF finanziert. Keine Genehmigung durch die Direktion nötig
  • Teilnahmebestätigung für die Lehrendenfortbildung bei Anmeldung via PH-Online
  • Ortsunabhängige Teilnahme – Sie brauchen nur ein_en PC, Tablet oder Smartphone mit stabilen Internetzugang. Bleiben Sie sitzen, wir kommen virtuell zu Ihnen. 😉
  • (internationale) Expert_innen aus der Praxis
  • Wenig Zeitaufwand für Sie: ideal zum ersten Eintauchen in eine Materie oder um sich nicht selbst alles langwierig erarbeiten zu müssen.
  • Live die Handhabung von Tools vorm Bildschirm miterleben und vielleicht gleich nebenher ausprobieren? Kein Problem!
  • Möglichkeit zum unkomplizierten Austausch mit den Vortragenden und anderen Teilnehmenden aus ganz Österreich über Bundeslandgrenzen hinweg
  • Praxisorientiertheit durch Vortragende diverser Schulstufen und -Typen und direktes Eingehen auf Ihre konkreten Fragen
  • Nicht alles mitbekommen? Einfach die Aufzeichnung nachsehen und in Ihrem Tempo lernen.
  • Sie melden sich nicht gern vor Gruppen zu Wort? Via Chat fällt es vielen leichter sich einzubringen! 🙂
  • Sie sammeln Erfahrungen im Umgang mit einer Live-Online Plattform, was für Kommunikation im Berufsalltag nützlich ist
  • Sie entscheiden, was und wieviel Sie mitnehmen möchten.
Voraussetzungen
  • ein Gerät, mit dem Sie sich stabil mit dem Internet verbinden können (Computer, Tablet oder Smartphone)
  • den Link in den virtuellen Lernraum, den Sie unter Aktuelles Programm jeweils im Detaileintrag Ihrer eLecture anklicken können.

Optional:

  • Um die Nachfrage nach unserem Angebot zu dokumentieren und die Mindestteilnehmer/innenzahl (5) sicher zu erreichen bitten wir Lehrende, sich auch via PH-Online zur eLecture anzumelden. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung sowie einen Link, um die Aufzeichnung der eLecture jederzeit nachzusehen. Und: Ihre Fortbildung ist offiziell dokumentiert! Den Direktlink zur Anmeldung finden Sie ebenso unter Aktuelles Programm
  • in manchen Fällen gibt es die Möglichkeit für Teilnehmende, sich neben dem Chat auch via Mikrofon sprechend einzubringen. Ideal ist daher ein Headset, falls Sie auch aktiv sprechen können möchten. Alternativ nutzen Sie bitte das eingebaute Standardmikrofon Ihres Geräts und normale Handy-Kopfhörer, um Rückkoppelungen zu vermeiden. Bitte immer vor Betreten des Raums einstecken!
Technische Informationen

Testen Sie Ihr Gerät und Ihre Internetverbindung

Virtuelle Videokonferenzsysteme wie Zoom verfügen meist über sogenannte Add-ins oder Clients, also kleine Programme die Sie herunterladen und ausführen können, um alle Funktionen zu nutzen.  Unsere eLectures können Sie aber prinzipiell auch direkt in Ihrem Browser (via Web-App) besuchen!

Hinweis: Oft ist das eLecture-Erlebnis reibungsloser, wenn Sie (wie beim Aufruf des eLecture-Links ggfs. angeboten) die entsprechende App in der aktuellsten Version oder ein Add-In ausführen.

Halten Sie Ihren Browser jedenfalls immer so aktuell wie möglich, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, und wechseln Sie diesen bei Problemen gegebenenfalls auf einen anderen Browser.

Mobile Teilnahme

Wenn Sie möchten, können Sie an einer eLecture natürlich auch mit Ihrem Smartphone oder Tablet teilnehmen!

Es gibt eine kostenlose Zoom Mobile App für alle gängigen mobilen Betriebssysteme im Playstore sowie im iTunes-Store zum Download.

Bitte beachten Sie jedoch die derzeitigen Einschränkungen bei manchen Funktionalitäten: es ist mobil ggfs. kein Download von angebotenen Dateien aus der eLecture möglich und u.a. Bildschirmfreigaben könnten für Sie nicht funktionieren. Informieren Sie sich dazu weiterführend hier: https://www.virtuelle-ph.at/faq/kann-ich-auch-mobil-an-einer-electure-teilnehmen/

Hinweis: Wir zeichnen unsere eLectures auf und behalten uns die Veröffentlichtung vor (CC-Lizenz siehe Disclaimer zu Beginn der eLecture). Der Chat wird dabei nicht miterfasst. Bei mobiler Teilnahme wird er eventuell aus technischen Gründen nicht angezeigt, es erfolgt jedoch ein Hinweis via Audio. Sie stimmen dem bei weiterer Teilnahme dennoch automatisch zu.

Wie melde ich mich an?

Eine passende eLecture finden

Um sich zu einer eLecture anzumelden, sollten Sie sich zuerst Ihre Wunsch-eLecture aussuchen! Stöbern Sie im aktuellen Programm und bleiben Sie auch über die sozialen Netzwerke mit uns verbunden und auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie auch gleich unseren Newsletter Lernideen mit wöchentlichen Programm-Hinweisen per E-Mail beziehen, um keine Fortbildungen zu verpassen!

Anmelden zu einer eLecture: der Detaileintrag

Jeder Eintrag im Aktuellen Programm der eLectures enthält neben Informationen zu Referent_in und CoModeration sowie Inhalt und Lernziele der Veranstaltung drei zentrale Angaben:

  • Datum und Uhrzeit der eLecture
  • Link zur Anmeldung über PH-Online (Button): Mit diesem Link melden Sie sich zu dieser Lehrveranstaltung an.
    Wie das geht, zeigen wir Ihnen in diesem Video!
    Hinweis: Eine Teilnahme ist prinzipiell auch ohne vorherige Anmeldung möglich. Beachten Sie aber bitte: Diese ist Voraussetzung dafür, dass Sie nach der eLecture Ihre persönliche Teilnahmebestätigung erhalten. Darüber hinaus können eLectures erst ab 5 Anmeldungen abgehalten werden, Sie sichern also das Zustandekommen mit.
  • Link zum virtuellen Lernraum (Button): hier findet die eLecture zum angegebenen Termin statt.

Beispiel eines Detaileintrags mit Buttons zu Anmeldung und Lernraum rechts oben:

Einige Tage nach Abhaltung finden Sie zudem den Link zur Aufzeichnung in diesem Detaileintrag hinterlegt. Mehr dazu

Wie funktioniert die erstmalige Anmeldung zur Fortbildung in PH-Online?

Sind Sie bereits an einer PH registriert?

Wenn ja,

melden Sie sich mit Ihrem Kennwort und Benutzernamen bei jener PH in PH-Online an, bei der Sie bereits registriert sind. Achtung Bedienstete: Sie müssen Ihr Profil auf „Studierende der Fortbildung“ umschalten, bevor Sie sich für die Fortbildungen anmelden können (Kurzvideo)!

In Ihrer Visitenkarte gibt es in der Spalte „Dienste“ die Option „Immatrikulation an weiteren PHs“.

Bitte klicken Sie bei „Private Pädagogische Hochschule Burgenland“ rechts auf „Aktivieren“ und folgen Sie den weiteren Schritten.

Für das Aktivieren muss man noch zwei Häkchen setzen, und zwar bei:

  •  Ja, ich bin damit einverstanden, dass diese Daten bei der Accountaktivierung für die Fortbildung übernommen werden.
  •  Ja, meine Daten sind richtig!

Danach „Account aktivieren“ anklicken.

Wenn nein,

bitte folgende Anleitung beachten.

Um sich zu unseren Veranstaltungen anmelden zu können, benötigen Sie einen Account im PH-Online System der  PPH Burgenland (= Immatrikulation bzw. Bewerbung zu Fortbildungen). Sollten Sie sich noch nie zu einer Lehrveranstaltung der Virtuellen PH angemeldet haben, beachten Sie bitte:

Teilnahmebestätigungen aus PH-Online können gemäß Hochschulgesetz 2005, Regelung zur Zulassung zu außerordentlichen Studien (§ 52f) nur für aktive Lehrer_innen ausgestellt werden:

„(2) Die Zulassung zu Hochschullehrgängen der Fort- und Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer gemäß § 39 Abs. 1 und 3 setzt ein aktives Dienstverhältnis als Lehrerin oder Lehrer voraus.“

Die Anmeldung zu unseren Lehrveranstaltungen läuft administrativ über die PH-Online Plattform der Privaten Pädagogischen Hochschule Burgenland. Sie müssen sich also einmalig in diesem System immatrikulieren. Ihre PH-Online-Logindaten sind für alle Pädagogischen Hochschulen Österreichs, an denen Sie immatrikuliert sind, ident!

Infos für Lehramtsstudierende:

  • WICHTIG: Lehramtsstudierende (die keine Schulkennzahl haben), müssen bei der Schritt-für-Schritt Anleitung entsprechendem Feld statt der geforderten Schulkennzahl bitte „Lehramtstudierende UNI bzw. PH XY (=Institutionsname)“ eingeben!
  • Ausnahme: Studierende der Ausbildung der PPH Burgenland bzw. im Südost-Verbund müssen diese Neuregistrierung nicht vornehmen und können sich ohne weitere Schritte zu unseren LVen anmelden!

 


KONTAKT
Sie haben weitere Fragen/Probleme bei der PH-Online Anmeldung? Bitte wenden Sie sich direkt an die PPH Burgenland:
https://www.ph-burgenland.at/fortbildung-und-beratung/bewerbung-zu-fortbildungen/

Wie steige ich in die eLecture ein?

Link zum virtuellen Lernraum aufrufen

Sie finden den Link zum Abhaltungsort Ihrer eLecture immer im Detaileintrag derselben in unserem Aktuellen Programm. Sie können diesen mit einem Klick aufrufen! Der virtuelle Lernraum ist bereits 10 Minuten vor Beginn der eLecture geöffnet.

Erstmals mit dabei? Bitte finden Sie sich etwa 10 Minuten vor Start der eLecture darin ein! Beachten Sie, dass nur in diesem Vorlaufzeitraum sowie während der eLecture der Raum für Sie zugänglich ist. Sie werden spätestens zu Beginn von der CoModeration eingelassen und befinden sich vorher in Warteschleife.

Wir behalten uns im Sinne des ungestörten Lernens aller Beteiligten vor, verspätet kommende Teilnehmer_innen ab 15 Minuten nach Start der eLecture nicht mehr einzulassen und bitten um Ihr Verständnis.

Die Zeit vor Beginn der eLecture wird von der CoModeration dafür genutzt, sicherzustellen, dass alle Teilnehmer_innen mit dem System umgehen können und sowohl hören als auch (wenn vorgesehen und gewünscht) mitsprechen können. So können Sie sich etwas im Raum orientieren. Zudem sehen Sie den eLectures-Disclaimer bezüglich der Aufzeichnung der eLecture, dem Sie bei weiterer Teilnahme zustimmen.

Einstieg in den Raum: immer als Gast!

Hinweis: Wenn Sie das erste Mal eine eLecture besuchen sollten, beachten Sie bitte vorab die technischen Informationen. Empfehlung: Laden Sie am besten immer die aktuellste App bzw. das Add-in herunter, wenn es Ihnen bei Klick auf den Virtuellen Lernraum angeboten wird!

Beim Klick auf den Link zum virtuellen Lernraum öffnet sich ein Anmeldefenster für die von Ihnen gewählte eLecture. Geben Sie hier bitte einfach Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen ein und treten Sie dem Meeting bei!

Hinweis: die Angabe des vollständigen Namens ist Voraussetzung (u.a. für die Ausstellung einer Teilnahmebestätigung) - und außerdem kollegial!

Bitte klicken Sie im nächsten Schritt auch den grünen Button "Per Computer dem Audio beitreten" an:

 

Das bewirkt, dass Sie in der eLecture nicht nur sehen, sondern auch die Vortragenden hören können.

Wenn Sie zu früh beitreten, kann es sein, dass Sie eine entsprechende Meldung sehen, die Sie zum Warten auffordert. Sie werden bei Start eingelassen.

Tipp: Wenn Sie vorher testen möchten, ob alles funktioniert, können Sie das über diese Testseite tun!

Icon: Tablet (publicicons.org)Sie können auch mobil teilnehmen, wenn Sie die Zoom-App über den Playstore oder iTunes auf Ihrem Mobilgerät installieren und den Link anklicken. Möglicherweise sind einige Funktionen mobil nicht verfügbar.

Pünktlich beginnen? Testen Sie vorab Ihren Ton!
Störungsfrei zu hören was Ihr_e Vortragende sagt, ist das A und O eines angenehmen eLecture-Besuchs. Sie sollten direkt nach Einstieg problemlos die Vortragenden hören können. Am besten melden Sie sich gleich mit einem Hallo im Chat und geben Bescheid, sollten Sie wider Erwarten damit Probleme haben.
Bitte beachten: zumeist sind Sie in den eLectures zuhörend und -sehend mit dabei und kommunizieren mit uns via Chat und Emoticons. Ein Mikrofon (Headset) wird nur dann benötigt, wenn der Austausch über den Chat didaktisch nicht sinnvoll ist und falls Sie sich, wo passend, auch sprechend einbringen möchten!
Stecken Sie Ihr Headset/Ihre Köpfhörer vor Betreten des Raums an Ihr Gerät an, damit diese/s auch erkannt wird oder steigen Sie ggfs. danach noch einmal neu ein. Stummschaltung aufheben nicht vergessen! Bei Problemen hilft Ihnen die CoModeration der eLectures in den Minuten vor Start gerne mit Infos weiter.
 

Nach der eLecture

Zertifikat, Aufzeichnung und Feedback

Hinweis: Die Erstellung Ihrer Teilnahmebestätigung und Benachrichtigung darüber dauert regulär 2 Wochen und erfolgt ausschließlich, wenn Sie via PH-Online zur eLecture angemeldet sind oder sich zeitnah nach der eLecture nachmelden lassen!

Die Benachrichtigung wird per E-Mail via PH-Online verschickt. Stellen Sie daher bitte sicher, dass die E-Mail-Adresse in Ihrem PH-Online-Profil bei der PH-Burgenland aktuell ist, da Sie sonst möglicherweise diese und andere wichtige Zusendungen nicht erhalten!

Im E-Mail nach der eLecture erhalten Sie:

  • Infos, wo Sie Ihre Teilnahmebestätigung finden können
  • den Link zur Aufzeichnung der besuchten eLecture, über den Sie diese wann und wie oft Sie möchten nachsehen können
  • Einen Link zum Feedbackformular, den Sie auch am Ende der eLecture erhalten haben. So haben Sie auch nachträglich noch einmal Gelegenheit, uns rückzumelden, wie es Ihnen gefallen hat und welche Wünsche offen geblieben sind.

    Bitte machen Sie davon Gebrauch, damit wir unsere Angebote stetig verbessern können!

eLectures einfach nachsehen!

Aufzeichnung_nachsehen ButtonUnsere eLectures werden aufgezeichnet.
Sie stehen regulär wenige Tage nach Abhaltung zur Nachschau für alle Interessierten zur Verfügung.
Sie finden den Link "zur Aufzeichnung" oben rechts im Detaileintrag jeder eLecture.
Anleitung: So werden Sie fündig!

Einige eLectures, so zum Beispiel jene der Online-Tagung #digiPH, werden auch via Playlist über unseren Youtube-Kanal zum Nachsehen und Nutzen in Ihrer Lehre bereitgestellt!
Schauen Sie vorbei und abonnieren Sie uns: https://www.youtube.com/user/VirtuellePH/playlists

Bitte beachten:
Die Bereitstellung erfolgt bis auf Widerruf und nur unter den zu Beginn angegebenen Lizenzen.
Verfügbarkeit: ein Studienjahr in die Vergangenheit