Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis:
eLectures-Sommerpause zwischen 28.06.2019 – 29.09.2019!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

digiPH2 eLecture: Die Zusatzqualifikation „Informations- und Medienkompetenz“ der Heidelberg School of Education

21. März @ 17:30 - 18:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Die Förderung der Medienkompetenz sowie die sinnvolle Integration der digitalen Medien im Unterricht werden schon seit längerem als große Herausforderungen für die Schulen diskutiert. Dennoch fehlt es häufig an einer entsprechenden fachlichen Ausbildung des Lehrpersonals, um die digitalen Medien im Schulalltag auch aktiv und zielgruppengerecht einzusetzen. Diesen Professionalisierungsbedarf hat die Heidelberg School of Education (HSE) aufgegriffen und die Zusatzqualifikation „Informations- und Medienkompetenz“ für Lehramtsstudierende und Lehrer/innen implementiert.

Julia Werner ist Medienpädagogin und arbeitet derzeit als Akademische Mitarbeiterin an der HSE. Sie hat die Zusatzqualifikation konzipiert und ist für die administrative Durchführung sowie für das Ausbringen einiger Lehrveranstaltungen der Zusatzqualifikation zuständig. Zuvor war Sie in der Hochschuldidaktik tätig und hat gemeinsam mi Prof. Dr. Christian Spannagel das Schulprojekt „Flip Your Class“ wissenschaftlich begleitet.

Im Webinar werden der Aufbau der Zusatzqualifikation, die dahinter stehenden Überlegungen sowie konkrete Umsetzungsbeispiele präsentiert. Dabei wird u.a. auf die unterschiedlichen Lehrformate und –inhalte eingegangen. Ergänzend werden in aller Kürze noch weitere Digitalisierungsangebote der HSE für die Lehrer/innenbildung vorgestellt.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn, …
• Sie in der Lehrerausbildung tätig sind.
• Sie sich für Weiterbildungskonzepte interessieren.

CoModeration: Walter Fikisz

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/digiph4/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Die TN können im Anschluss von der Zusatzqualifkation in Ihrem Kollegenkreis berichten und Anregungen/Impulse/ Ideen für eigene Konzepte ableiten.
Facebooktwitter

Details

Datum:
21. März
Zeit:
17:30 - 18:00
Veranstaltungkategorien:
, ,

Referent_in

Julia Werner