Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis: Programmpause vom 4.4.2020 -14.04.2020!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

eLecture digiPH3: Musikpädagogik im digitalen Dialog: Singen und musikalisches Gestalten mit Hilfe ICM-gestützten Lernens in Studium und Schule

16. März @ 19:30 - 20:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Unter der Themenstellung „Musikpädagogik im digitalen Dialog: Singen und musikalisches Gestalten mit Hilfe ICM-gestütztem Lernens in Studium und Schule“ finden als Kooperation zwischen Musikdidaktik und Mediendidaktik an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich Lehrveranstaltungen statt, deren Ausgangspunkt das „Inverted Classroom Modell“ ist. Dabei werden gemeinsam mit Studierenden die hochschuldidaktischen und schulpraktischen Möglichkeiten und Qualitäten eines ICM-gestützten Lernens in Verbindung mit Singen und musikalischem Gestalten erarbeitet, erprobt und erforscht. Dazu entstand eine Reihe von ICM-Videos, sowohl in deutscher als auch englischer Sprache.

Hubert Gruber lehrt und forscht als Musikpädagoge und Didaktiker an der PH NÖ mit den Arbeits- und Forschungsschwerpunkten: Lehren und Lernen mit Musik im Kontext dialogischer Prozesse; elementare Methodenkonzepte für ein aufbauendes, kompetenz- und handlungsorientiertes Lehren und Lernen mit Musik von der Primarstufe zur Sekundarstufe, unter anderem mittels ICM-Videos mit Musik.

Anhand einiger ausgewählter Beispiele zu den Themenbereichen „Der Einsatz des Inverted Classroom Model zum Erlernen von Liedern im Studienfach: Musikalisch-künstlerische Praxis“, „Wie eine Melodie komponieren“ und „KlangWortWeg“ werden die Inhalte, Zielsetzungen und methodischen Schritte solcher Lernprozesse vorgestellt und näher erläutert.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie sich für ein ICM-gestütztes Lernen in Verbindung mit Singen und musikalischem Gestalten interessieren.

Diese eLecture ist Teil des Panels „Digitales Lernen und Lehren an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich“

CoModeration: Walter Fikisz

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/digiph1/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Sie sind fähig, mit Hilfe des Inverted Classroom Model Prozesse des Singens und musikalischen Gestaltens zu entwerfen und gezielt anzuwenden.

Sie können gemeinsam mit ihren Studierenden bzw. Schülern*innen einfache ICM-Videos mit Musik entwickeln und erstellen.

Facebooktwitter

Details

Datum:
16. März
Zeit:
19:30 - 20:00
Veranstaltungkategorien:
, ,

Referent_in

Hubert Gruber