Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis: Programmpause vom 4.4.2020 -14.04.2020!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

eLecture digiPH3: Sprache und Medien: Zur Gestaltung von Lernvideos in der Kulturpädagogik – ein Seminarkonzept

16. März @ 18:00 - 18:30

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Von der Bildergeschichte zum Lernvideo: Wenn wir Lerninhalte in Geschichten verpacken und diese Geschichten in lebendige Bilder umsetzen, können wir Erleben und Verstehen zusammenführen. Dieses Webinar stellt ein Seminarkonzept zur Gestaltung von Lernvideos vor, das Studierende des Schwerpunkts Kulturpädagogik an der PH NÖ erprobt haben. Es verbindet kultur- und medienpädagogische Zugänge zur Beförderung von Visual Literacy.

Dr. Carmen Sippl ist Hochschulprofessorin für Kultursemiotik und Mehrsprachigkeit an der PH Niederösterreich und Lehrbeauftragte für wissenschaftliches Schreiben an den Universitäten Wien und Salzburg. Forschungsschwerpunkte: Projekt „Das Anthropozän lernen und lehren“, Literaturdidaktik, Visual literacy, Transkulturalität.

Karin Tengler ist Medienpädagogin an der PH Niederösterreich. Forschungsschwerpunkte: Digitale Medien in der Primarstufe, Coding und Robotik.

Mündlichkeit, Schriftlichkeit, Bildlichkeit sind in Bilderbüchern als Bild-Text-Symbiosen kongenial zueinander in Bezug gesetzt und durch narrative Elemente verbunden. Ausgehend von einem Verständnis von Lernen und Lehren als kulturelle und soziale Praxis will dieses Seminarkonzept einfach und nachvollziehbar zeigen, wie ein produktions- (= Erleben) und rezeptionsorientierter (= Verstehen) Umgang mit Lerninhalten Visual literacy befördern und zur digitalen Grundbildung beitragen kann.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie

• den Weg von der Narration zum Storyboard bis hin zum Video kennenlernen wollen

• mehr über den Einsatz von Lernvideos in der Kulturpädagogik wissen wollen.

Diese eLecture ist Teil des Panels „Digitales Lernen und Lehren an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich“

CoModeration: Walter Fikisz

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/digiph1/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Die Teilnehmer/innen

• lernen ein Seminarkonzept zur Umsetzung einer Bildergeschichte in ein Lernvideo kennen

• sehen an Beispielen aus der Praxis die nachvollziehbaren einfachen Schritte

• erfahren, wie digitale Grundbildung und kulturelles Lernen zusammenwirken können.

Facebooktwitter

Details

Datum:
16. März
Zeit:
18:00 - 18:30
Veranstaltungkategorien:
, ,

Referent_in

Karin Tengler