Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

eLecture digiPH3: Wissen nachhaltig managen – Mehrfachdeutungen erwünscht!

31. März @ 18:30 - 19:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Wissen nachhaltig managen kann mehrfach gedeutet werden. So ist es relevant , Wissen so zu managen, dass man es auf der Ebene des persönlichen Wissensmanagement immer in der Form parat hat, wie es gebraucht wird. Es ist aber auch unabdingbar Wissen zu managen, wenn in Gruppen gearbeitet wird. Organisationales Wissensmanagement nachhaltig, nämlich ressourcenschonend zu gestalten ist die Grundlage dafür, dass Organisationen langfristig Wissensmanagement betreiben (wollen). Wissen nachhaltig zu managen kann auch in Richtung Bildung für nachhaltige Entwicklung gedacht werden. Welches Wissen hilft uns als Lehrende weiter Bildung für Nachhaltige Entwicklung umfassend zu lehren und zu vermitteln? Welche Aspekte des Alltagswissen von Lernenden kann und soll hier Platz finden?

Die Referentin lehrt und forscht zu allen drei Aspekten des nachhaltigen Wissensmangements und setzt dabei unterschiedliche Modelle, Methoden und digitale Instrumente ein. Diese Erfahrung leitet durch die eLecture.

Wir nähern uns in der eLecture diesem skizzierten Dreieck an Hand von konkreten Beispielen. Zur Diskussion gestellt werden Hindernisse und Chancen, eigene Erfahrungen der Teilnehmer*innen haben Platz. Eingesetzt werden im Rahmen des Vortrags mindestens zwei collaborative Tools, die einen raschen Austausch ermöglichen und Wissen über die eLecture hinaus sichern helfen.

Diese eLecture ist für Sie geeigenet,

wenn Sie Interesse am Querdenken haben und Lust zum Mitdiskutieren haben.

wenn Sie das Thema Wissensmanagement und Nachhaltigkeit zusammenführen wollen

CoModeration: Thomas Winkler

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/digiph4/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Zusammenhänge zwischen Wissensmanagement und Bildung für Nachhaltige Entwicklung erkennen

Tools zur collabortiven Wissensarbeit ausprobieren wollen

Facebooktwitter

Details

Datum:
31. März
Zeit:
18:30 - 19:00
Veranstaltungkategorien:
,

Referent_in

Elke Szalai