PHP extended Workshop: Digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Digitale Kompetenzen gewinnen auch für Hochschullehrende immer mehr an Bedeutung – nicht erst seit den Covid-19-Restriktionen. Daher ist es für alle Fachbereiche wichtig, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Dabei ist zu beachten, dass es bei dem Begriff der digitalen Kompetenzen um weit mehr als um die Anwendung digitaler (Online-) Tools geht.

Michaela Liebhart-Gundacker beschäftigt sich mit diesen Themen im Rahmen der Fort- und Weiterbildung sowie hochschulinternen Fortbildung an der KPH Wien/Krems und ist Expertin für die Gestaltung digitaler Lehr- und Lernsettings.

Sonja Gabriel ist Hochschulprofessorin für Mediendidaktik und Medienpädagogik an der KPH Wien/Krems und widmet sich diesen Themen sowohl vom Forschungsstandpunkt als auch von der hochschulinternen Fortbildung.

In diesem Workshop geht es darum, zu Beginn einen Überblick über den Referenzrahmen digitaler Kompetenzen für Hochschullehrenden zu erhalten. Im Anschluss daran soll die eigene digitale Kompetenz reflektiert und Ansatzpunkte für die weitere Professionalisierung in diesem Bereich identifiziert werden. Dabei wird dem Austausch mit Kolleg*innen Raum gegeben.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie sich mit der eigenen Kompetenzentwicklung in diesem Bereich auseinandersetzen wollen.

Dieser Workshop ist Teil der Reihe PH-Praxisplausch extended im WS 2021/22. Es folgt ein Plausch zum selben Thema.

Achtung: Die Teilnehmendenzahl ist mit 30 begrenzt, es gibt keine Aufzeichnung. Alle Infos hier: www.virtuelle-ph.at/online-angebot/electures/reihen-und-schwerpunkte/praxisplausch/

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Sonja Gabriel, Michaela Liebhart-Gundacker

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

Der link zum virtuellen Lernraum wird Ihnen rechtzeitig vor der Lehveranstaltung per Mail zugesendet.

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

– den Referenzrahmen in Bezug auf digitale Kompetenzen für Hochschullehrende kennen

– eigene digitale Kompetenzen einschätzen können

– weitere Professionalisierungsmaßnahmen ableiten können

Facebooktwitter

iPad Inspiration Series – Bild & Ton

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Lernen Sie die Basics kennen und bringen Sie Ihren Unterricht auf ein neues Level!
Nutzen Sie das Tonstudio in der Tasche und produzieren Sie eigene Musik, Sprachaufnahmen oder ganze Hörbücher! Interviews lassen sich so nicht nur aufzeichnen, sondern auch mit Bildern dokumentieren.

——————————-
Diese eLecture ist Teil der iPad eLecture-Reihe der Virtuellen PH in Kooperation mit der PH Linz im Herbst 2021. Alle Infos hier:
www.virtuelle-ph.at/online-angebot/ipad-inspiration-series

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Thomas Wimmer, Christoph Wallner

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Die Teilnehmer*innen

# lernen die App Sprachmemos und die Bearbeitungsmöglichkeiten kennen

# lernen Aufnahmefunktionen in der App GarageBand kennen und erstellen z.B. ein Interview, ein kleines Hörspiel, einen Podcast,…

# werden mit vielen praktischen Unterrichtsbeispielen inspiriert

Facebooktwitter

Lerninhalte animieren und mit digitalen Medien begreifbar machen – lassen Sie sich von tollen Funktionen überraschen und erlernen Sie die intuitive Bedienung, mit der Ihre Kinder analoge Inhalte zum Leben erwecken können! Staunen Sie über die professionellen Endergebnisse!

——————————-
Diese eLecture ist Teil der iPad eLecture-Reihe der Virtuellen PH in Kooperation mit der PH Linz im Herbst 2021. Alle Infos hier:
www.virtuelle-ph.at/online-angebot/ipad-inspiration-series

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Klaus-Jürgen Spätauf, Thomas Wimmer

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Die Teilnehmer*innen

# lernen die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten der mächtigen “Zauberapp” Keynote kennen

# können Präsentationen mit der Funktion „Zauberei“ zum Leben erwecken.

# lernen, wie sie mit Keynote Animationen für den Unterricht erstellen

# werden mit vielen praktischen Unterrichtsbeispielen inspiriert

Facebooktwitter

iPad Inspiration Series – Video

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Kein unnötiges Equipment mehr. Mit einem Gerät lassen sich diverse Videoszenarien schnell und einfach aufbereiten.

Ob als Dokumentation, Referat, Präsentation – alles ist möglich. Mit den Apple-eigenen Apps entsteht in Kürze ein fulminantes Ergebnis, welches sofort mit der Klasse oder im Netz geteilt werden kann.

——————————-

Diese eLecture ist Teil der iPad eLecture-Reihe der Virtuellen PH in Kooperation mit der PH Linz im Herbst 2021. Alle Infos hier:

www.virtuelle-ph.at/online-angebot/ipad-inspiration-series

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Thomas Wimmer, Alicia Bankhofer

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Die Teilnehmer*innen

# lernen die verschiedenen Aufnahmefunktionen der App Kamera kennen

# können einfache Videobearbeitungen mit der App Fotos vornehmen

# können eine Bildschirmaufnahme starten

# lernen die App Clips kennen

# werden mit vielen praktischen Unterrichtsbeispielen inspiriert

Facebooktwitter

PHP extended eLecture: Digitale Kompetenzen von Hochschullehrenden

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Egal ob Settings in der Präsenzlehre, Hybridlehre oder virtuelle Lehre – und nicht erst seit den Covid-19-Restriktionen: Hochschullehrende benötigen Medienkompetenz und digitale Kompetenz, die praktische Anwendung einerseits im eigenen Lehr- und Lernkontext sowie der Forschungstätigkeit, andererseits bei der Anleitung und Begleitung von Studierenden und Kolleg*innen im Sinne des Multiplikator*innen-Ansatzes finden.

Michaela Liebhart-Gundacker beschäftigt sich mit diesen Themen im Rahmen der Fort- und Weiterbildung sowie hochschulinternen Fortbildung an der KPH Wien/Krems und ist Expertin für die Gestaltung digitaler Lehr- und Lernsettings.

Im Rahmen dieser eLecture erfolgt ausgehend von der Thematik der Kompetenzen in der Hochschullehre der Brückenschlag zur Digitalen Kompetenz von Hochschullehrenden: Welche Kompetenzen haben Lehrende, welche sollten sie haben? Wie kann die digitale Kompetenz von Hochschullehrenden erfasst und beschrieben werden, um die Professionalisierung und Qualifizierung in diesem Bereich zu unterstützen und zu fördern.

Diese eLecture ist geeignet für Sie, wenn …
Sie sich für Kompetenzmodelle in der Hochschullehre und hier vor allem für das Thema Digitale Kompetenz interessieren.

Diese eLecture ist der Start der Reihe PH-Praxisplausch extended im WS 2021/22. Es folgen ein Workshop und ein Plausch mit jeweils begrenzter Teilnehmendenzahl.

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Michaela Liebhart-Gundacker

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

(Digitale) Kompetenzen in der Hochschullehre – Modelle und Kompetenzraster kennenlernen
Facebooktwitter

iPad Inspiration Series – Grundlagen

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Vor dem produktiven Arbeiten werden die Grundeinstellungen und besondere Features erklärt beziehungsweise angewandt. Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Unterricht effektiver gestalten. Bildschirm teilen und der Datenaustausch in der Klasse war noch nie so einfach, wie mit dem Apple iPad. Steigen Sie ein in die Welt des iPads und lassen Sie sich verzaubern. Genießen Sie die einfache, intuitive Handhabung!

——————————-

Diese eLecture ist Teil der iPad eLecture-Reihe der Virtuellen PH in Kooperation mit der PH Linz im Herbst 2021. Alle Infos hier:

www.virtuelle-ph.at/online-angebot/ipad-inspiration-series

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Barbara Römisch, Thomas Wimmer

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Die Teilnehmer*innen

# können das Kontrollzentrum individuell einrichten

# lernen, wie sie Daten per AirDrop schnell und einfach versenden können

# lernen, wie sie Inhalte mittels AirPlay vom iPad auf einen Screen/Beamer oder auf ein

Smartboard projizieren können

# können Apps am iPad (am Bildschirm und im Dock) strukturieren

# wissen, wie Sie mittels Split Screen Inhalte z.B. von einer App in die andere App per Drag & Drop bewegen können

# lernen die Basisfunktionen der App Kamera kennen

# lernen die Basisfunktionen der App Fotos kennen

# werden mit vielen praktischen Unterrichtsbeispielen inspiriert

Facebooktwitter

iPad Inspiration Series – Digitale Schulentwicklung

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Der Weg zur digitalen Schule ist ein sehr umfangreicher und heutzutage ein unumgänglicher und besteht nicht nur darin Endgeräte zu verwenden.

Klaus-Jürgen Spätauf ist Lehrer an der MSi Feuerbachstraße in Wien und der Projektleiter der mittlerweile 16 iPad-Klassen am Standort – dies bedeutet, dass an seiner Schule alle Schüler*innen und der gesamte Lehrkörper mit iPads ausgestattet sind und diese in jedem Unterrichtsfach verwendet werden.

Er skizziert neben dem Weg seiner Schule auch mögliche andere Wege und auch wie man die Initiative der Regierung zum Neugestalten der Schule für den Standort nutzen kann. Neben der technischen Ausstattung der Klassen und einem Konzept für Fortbildungen des Lehrkörpers, werden auch mögliche Veränderungen des Klassenraums, der Pausengestaltung und der Haltung gegenüber digitalen Medien behandelt werden.

Diese eLechture ist für Sie geeignet, wenn …

# Sie Interesse haben eine digitale Schule kennenzulernen.

# Sie an der Initiative der Regierung teilnehmen.

# Sie sich auf den Weg zu einer digitalen Schule machen.

——————————-

Diese eLecture ist Teil der iPad eLecture-Reihe der Virtuellen PH in Kooperation mit der PH Linz im Herbst 2021. Alle Infos hier:

www.virtuelle-ph.at/online-angebot/ipad-inspiration-series

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Klaus-Jürgen Spätauf, Thomas Wimmer

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Einem Meeting Beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an.

Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Sie kennen unterschiedliche Wege zu einer digitalen Schulen.

# Sie können wichtige Schritte für Ihren Weg zur digitalen Schule ableiten.

# Sie kennen die wichtigen Eckpfeiler digitalen Unterrichts.

Facebooktwitter

Chromebook eLecture 5: G Suite for Education Apps und Dienste II

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Chromebook + Android Apps = Maximale Flexibilität, findet Referent Florian Nill!

In den ersten 3 Minuten zeigen sie Ihnen, wie Chrome und Android Apps in Echtzeit auf Chromebooks „gepushen“ werden können. Ohne selbst einen Klick am Gerät machen zu müssen. Dann gibt es einen Streifzug durch die unzähligen Möglichkeiten, die eigene Kreativiät mit Hilfe von Apps am Chromebook auszudrücken.

Alle Sinne werden gefordert: es gibt einen Ausblick in die vielen neuen Möglichkeiten des immersiven Lernes mit AR und VR. Der Google Play Store mit über 2,6 Mio Apps ist der größte App Marktplatz der Welt. Da das Android Betriebssystem von Google Open Source ist, bildet es guten Nährboden für Innovationen von morgen wie zB PWAs – (progressive web apps), die keine Stores mehr brauchen werden und auch unabhängig von Betriebssystemen funktionieren.

Florian Nill und Daniel Aniser haben sich bei einer Google Fortbildung kennengelernt und konnten in den letzten Jahren einigen Schulen bei der Einführung einer Digitalisierungsstrategie, auf Basis von Google Workspace, helfen. Daraus entwickelte sich eine Community inspirierter Lehrer/innen und Administrator/innen, die den einfachen und niederschwelligen Aufbau von Google Workspace schätzen, da die Akzeptanz und Nutzung im gesamten Lehrkörper gewährleistet wird. An diesen Schulen werden mit Google Workspace alle Bereiche eines qualitätsvollen und zukunftsorien­tierten Schulbetriebes abgedeckt.

Bitte beachten Sie die Voraussetzungen für diese eLecture weiter unten.

———————————

Diese eLecture ist Teil der Chromebook eLecture-Reihe der Virtuellen PH in Kooperation mit dem NCoC eEducation und der PH Oberösterreich im Sommersemester 2021. Alle Infos und eine Nachschau der Aufzeichnungen unter: www.virtuelle-ph.at/chromebook-tablets

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Daniel AniserFlorian Nill

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse und Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Dem Webinar beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an. Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Kennenlernen und Installieren handverlesener:

#Apps für Fotobearbeitung

#Apps für Videobearbeitung

#Apps für Audio und Podcasts

#Apps für den Unterricht mit AR/VR

Kritisches Hinterfragen der App Auswahl für den eigenen Unterricht

Vorhandenes Chromebook wäre optimal – die Nutzung eines Android Smartphones und eines Notebook ist jedoch auch möglich.

Falls kein eigenen Google Konto vorhanden ist, kein Problem, wir haben Demo-Accounts vorbereitet.

Facebooktwitter

Chromebook eLecture 4: Kommunikation

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

In dieser eLecture geht es um das Arbeiten mit Google Mail, Chat, Meet und Kalender.

Florian Nill und Daniel Aniser haben sich bei einer Google Fortbildung kennengelernt und konnten in den letzten Jahren einigen Schulen bei der Einführung einer Digitalisierungsstrategie, auf Basis von Google Workspace, helfen. Daraus entwickelte sich eine Community inspirierter Lehrer_innen und Administrator_innen, die den einfachen und niederschwelligen Aufbau von Google Workspace schätzen, da die Akzeptanz und Nutzung im gesamten Lehrkörper gewährleistet wird. An diesen Schulen werden mit Google Workspace alle Bereiche eines qualitätsvollen und zukunftsorien­tierten Schulbetriebes abgedeckt.

Wie Sie diese Tools für den Alltag im Klassenzimmer nutzen, zeigen Ihnen die beiden Referenten in dieser eLecture.

Bitte beachten Sie die Voraussetzungen weiter unten.

———————————

Diese eLecture ist Teil der Chromebook eLecture-Reihe der Virtuellen PH in Kooperation mit dem NCoC eEducation und der PH Oberösterreich im Sommersemester 2021. Alle Infos und eine Nachschau der Aufzeichnungen unter: www.virtuelle-ph.at/chromebook-tablets

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Daniel AniserFlorian Nill

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse und Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Dem Webinar beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an. Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Sie können Einstellungen in Google Mail vornehmen.

# Sie lernen Kalender zu erstellen und freizugeben.

# Sie lernen wie man eine Besprechung in Google Meet erstellt.

# Sie können eine Google Chat Gruppe erstellen.

Hinweis: Um diese eLecture wirklich gut für sich nutzen zu können, sollten Sie bereits einen Google Account besitzen.
Facebooktwitter

Microsoft Tablet eLecture 5: Einsatz von MS Tablets im naturwissenschaftlichen Unterricht und zum kollegialen Austausch

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Microsoft One Note ist nicht nur ein digitales Notizbuch, sondern hat viel mehr Funktionen.

Birgit Albert ist Lehrerin an einer Niederösterreichischen MS und fördert schon seit einigen Jahren ihre Schulkinder mit den Microsoft Apps. Gemeinsam mit ihr erarbeiten wir neue Funktionen und Ideen, wie der naturwissenschaftle Unterricht in der Zukunft aussehen kann.

In dieser electure Reihe werden folgende Punkte behandelt:

In Microsoft One Note

– Funktionen lösen

– die naturwissenschaftlichen Angaben in den verschiedensten Sprachen vorlesen lassen

– GeoGebra und Lernvideos einbinden

– ein virtuelles Lineal verwenden

– ein Microsoft Forms Quiz einbinden

– Tipps und Tricks zur Gestaltung einer modernen Lernumgebung

– individuell gestaltete Lernumgebungen mit anderen KollegInnen teilen

Dieses electure ist interessant für Sie, wenn

#mit neuen Apps der naturwissenschaftliche Unterricht interessanter, verständlicher und anschaulicher gestaltet werden soll

Diese eLecture ist Teil der Microsoft Tablet eLecture-Reihe der Virtuellen PH im Sommersemester 2021. Alle Infos und eine Nachschau der Aufzeichnungen unter: www.virtuelle-ph.at/microsoft-tablets

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Expert_in: Birgit Albert

So treten Sie der Veranstaltung im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 5 min vor Terminstart den Link zum Virtuellen Lernraum auf:

zoom.us/my/virtuelleph.electureeins

2. Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse und Ihren vollen Namen ein und klicken Sie den Button „Dem Webinar beitreten“.

3. Klicken Sie den grünen Button „Per Computer dem Audio beitreten“ an. Das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

– digitale Grundkompentenzen erweitern und anwenden können

– Individualförderung von SchülerInnen jeden Alters und jeder Leistungsstufe gestalten können

– 21st Century Skills verschärfen und anwenden können

Facebooktwitter