Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis:
eLectures-Sommerpause zwischen 28.06.2019 – 29.09.2019!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

digiPH2 eLecture: What you test is what they learn – Das E-Portfolio als Beispiel kompetenzorientierten Prüfens

18. März @ 17:30 - 18:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Kompetenzorientierte Lehre zielt auf Lernergebnisse statt auf Lerninhalte ab. Vor diesem Hintergrund gilt es, Lehre so zu gestalten, dass diese Kompetenzen aktiv gefördert und erworben werden. Lernziele, Prüfungsmethoden und Lehr-Lernmethoden sollten daher aufeinander bezogen und miteinander abgestimmt werden. Bei der Vermittlung von Medien- und Reflexionskompetenz stellt das E-Portfolio ein geeignetes Format dar, welches der Förderung und Diagnose zugleich dient.

Marie Güntzel studierte Germanistik und Philosophie auf Lehramt und arbeitete in verschiedenen Kontexten des Bildungswesens. Seit November 2017 ist sie Mitarbeiterin im [D-3] Projekt und dort u.a. für die Lehrplanentwicklung zuständig. Ein wesentlicher Schwerpunkt besteht dabei in der Implementierung innovativer Lehr-Lernformen und Prüfungsformate, die auf eine medienkompetente Ausbildung künftiger DeutschlehrerInnen abzielt.

Das Webinar stellt den Einsatz des E-Portfolios im Deutschdidaktikseminar vor, welches das Thema "Prüfen" in Schule und Hochschule in den Blick nimmt. Dabei sollen zentrale Überlegungen zeitgemäßer Prüfungskultur erläutert und Beispiele modernen Prüfens (mündlich, schriftlich, praktisch) gegeben werden. Anschließend wird auf die Funktion und Gestaltung des E-Portfolios als kompetenzorientiertes Prüfungsformat sowie auf die Herausforderungen bei der Umsetzung eingegangen.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie
– Anregungen zur Umsetzung des Constructive Alignment bekommen wollen
– an kompetenzorientierten Prüfungsformaten, insbesondere dem E-Portfolio, interessiert sind

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/digiph1/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Möglichkeiten moderner Lehr-Lern-Räume kennenlernen

# Einsichten in das Prinzip Service Learning erlangen

Facebooktwitter

Details

Datum:
18. März
Zeit:
17:30 - 18:00
Veranstaltungkategorien:
, ,

Referent_in

Marie Güntzel