Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis: Programmpause vom 4.4.2020 -14.04.2020!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

eLecture digiPH3: Der MOOC als kollegialer Lernraum: Einblicke in die Praxis der Erwachsenenbildung

30. März @ 18:30 - 19:00

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

MOOCs (große offene Onlinekurse) durchleben in der Hochschullehre unterschiedliche Konjunkturen, wurden schon gehyped und totgesagt – und werden manchmal als starr oder interaktionsarm kritisiert. In der Erwachsenenbildung werden sie zunehmend erfolgreich genutzt, um großen Gruppen ein hoch flexibles Lernangebot zu machen und nebenbei die Inhalte als Offene Bildungsressourcen zu verbreiten. Mehrere deutschsprachige MOOCs richten sich explizit an Lehrende und unterstützen sie in ihrer Professionalitätsentwicklung. Um damit tausende KollegInnen zu begeistern, muss ein MOOC jedoch viel mehr sein als ein reiner Onlinekurs mit gutem Content.

Birgit Aschemann (Leiterin des Fachbereichs für Digitale Professionalisierung bei CONEDU, mehrfache MOOC-Macherin und Autorin der Online-Publikation „MOOCs in der Erwachsenenbildung – So gelingen sie“) stellt die Erfolgsfaktoren und Potenziale guter MOOCs mit Fokus auf die Erwachsenenbildung vor. Sie geht auf didaktische Besonderheiten wie das Konzept des Inverse Blended Learning ein, macht auf interessante MOOCs aufmerksam und zeigt am Beispiel des EBmooc plus die konkreten Nutzungsmöglichkeiten auf, die weit über eine einfache Kursteilnahme hinausgehen.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie sich für gute MOOCs, für das Feld der Erwachsenenbildung und für offene Bildungsressourcen interessieren.

BildungsmanagerInnen, ErwachsenenbildnerInnen und Hochschullehrende sind besonders eingeladen.

CoModeration: Gerlinde Schwabl

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/digiph1/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

– Sie erhalten eine Vorstellung von der möglichen künftigen Bedeutung von VR im Bildungsbereich

– Sie lernen aktuelle Hard- und Software kennen.

Facebooktwitter

Details

Datum:
30. März
Zeit:
18:30 - 19:00
Veranstaltungkategorien:
,

Referent_in

Birgit Aschemann