Filtern Sie das Angebot ganz gezielt in unserem Katalog!

Zum ersten Mal dabei? Hilfe finden Sie auf unserer eLectures-Info-Seite: www.virtuelle-ph.at/electures/

Hinweis: das eLectures-Programm pausiert zwischen 14.12.2020 – 10.01.2021!

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Online-Tagung digiPH2 EL

Veranstaltungen Search and Views Navigation

Veranstaltung Views Navigation

April 2019

digiPH2 eLecture: Kurzfilme erstellen mit AdobeSparkVideo

1. April 2019 @ 18:30 - 19:00
Expert_in: Kristina Wahl

zur Aufzeichnung Während das Erstellen von Videos früher wochenlange Arbeit erforderte, ist es mittlerweile möglich, das Produzieren von Kurzfilmen als Methode innerhalb einzelner Stunden zu nutzen. Das Baukastensystem AdobeSparkVideo ist aufgrund der einfachen Bedienbarkeit besonders gut geeignet, um im Videobereich unerfahrene Lernende und auch Lehrende Filme erstellen zu lassen und sie an digitales Storytelling heranzuführen. Kristina Wahl unterrichtet an einer Mittelschule und setzt AdobeSparkVideo gezielt im Unterricht ein. Ihre Unterrichtsnutzung bringt sie Lehrenden in Fortbildungen nahe und schafft so den…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Twitter im Bildungsbereich und für den Literaturunterricht

1. April 2019 @ 19:00 - 19:30
Expert_in: Bob Blume

zur Aufzeichnung Twitter ist ein Werkzeug, das sich im Bildungsbereich vielfältig einsetzen lässt. In der eLecture werden Einsatzszenarios des als Kurznachrichtendienst bekannten Netzwerks – sowohl innerhalb des Klassenzimmers als auch für die Vernetzung der Lehrpersonen – vorgestellt. Bob Blume ist Lehrer und Blogger und nutzt Twitter sowohl im Unterricht als auch zur Vernetzung mit der Lehrendencommunity. Sein zentrales Anliegen sind die Referendarinnen und Referendare. Nach einer kurzen Einführung in Twitter werden Beispiele aus der eigenen Praxis genannt. Diese eLecture ist…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Action-Research und eLearning/eEducation

2. April 2019 @ 19:00 - 19:30
Expert_in: Renate Burian

zur Aufzeichnung Action-Research (AR) im Bildungsbereich trägt durch die Beantwortung von Fragestellungen und durch das Erhalten von Ergebnissen beziehungsweise das Entwickeln von Lösungsansätzen zur kontinuierlichen Verbesserung im Wissenstransfer bei. Sie unterstützt die Identifizierung und Evaluierung von Fokusbereichen sowie die Lösung von Problemstellungen. AR hat das Potential eines fixen Bestandteils von Lehr- und Lernprozessen. Renate Burian ist im Bereich Netzwerkmanagement, insbesondere Logistik und Supply Chain Management, Informations- und Kommunikationsmanagement, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit, Human Ressource Management sowie eEducation tätig.  Sie lehrt…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Datenschutzkompetenz für Lehrende

2. April 2019 @ 19:30 - 20:00
Expert_in: Daniel Lohninger

zur Aufzeichnung Datenschutz ist ein Grundrecht und unerlässlich für eine lebendige Demokratie. Deshalb dürfen wir ihn in Lehre und Unterricht nicht ausklammern. Mit der zunehmenden Digitalisierung ist es für Lehrende wichtig, Kompetenzen im Bereich Datenschutz zu erwerben, um ihren Unterricht selbstständig datenschutzkonform zu gestalten. Daniel Lohninger lehrt Informatik am BORG des Europa Campus Bad Radkersburg und hält Vorträge und Workshops für Lehrkräfte, Parteien oder Nichtregierungsorganisationen und an Universitäten. Für epicenter.works, eine Organisation, die sich der Stärkung der Grundrechte im digitalen…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Die Wunden der Erde – Ökologische Überlegungen zu Prozessen einer tiefgreifenden Mediatisierung

3. April 2019 @ 18:00 - 18:30
Expert_in: Nina Grünberger
Expert_in: Reinhard Bauer

zur Aufzeichnung Aktuell gehen gesellschaftliche Entwicklungen hin zu einem Mehr an und einer Ubiquität von digitalen Medien. Bildlich gesprochen: Digitale Medien sind zu einem festen Bestandteil unseres Alltags geworden; sie haben sich tief in unsere Handlungsroutinen eingeschrieben. Auch die Mediatisierung und Digitalisierung gräbt sich – sprichwörtlich – tief in die Erdoberfläche ein. Der Abbau von Edelmetallen und Rohstoffen für die Herstellung digitaler Technologie verändert ebenso die Erdoberfläche, wie die großen Produktionshallen großer IT-Firmen und die noch größeren Elektroschrott-Deponien. Diese Entwicklung…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Digital Scholarship: Mit Preprints und Pre-Registrations zu mehr Impact

3. April 2019 @ 18:30 - 19:00
Expert_in: Dominik Froehlich

zur Aufzeichnung Das akademische Peer-Review System ist sehr alt und auch heute nicht ohne seine Kritiker_innen. Insbesondere durch die besseren, digitalen Vernetzungsmöglichkeiten zwischen ForscherInnen werden immer wieder andere Wege beschritten, die die Fairness und Qualität in der wissenschaftlichen Arbeit erhöhen sollen. Die zunehmend leichter zugänglicheren Möglichkeiten, die eigene Forschung in Preprints anderen zur Verfügung zu stellen, ist eine sehr wichtige dieser Möglichkeiten. Dr. Dominik E. Froehlich ist ein international und national prämierter Forscher, der derzeit an der Universität Wien arbeitet.…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Digital und Barrierefrei: Tipps und Tricks zur digitalen Inklusion in der Lehre

3. April 2019 @ 19:00 - 19:30
Expert_in: Simone Adams

zur Aufzeichnung Technik wird oft als Motor für digitale Barrierefreiheit verstanden. Aber was digital ist, ist nicht automatisch auch schon barrierefrei. Häufig gibt es Stolpersteine und noch häufiger „blinde Flecken“. Dieses Webinar startet mit einem erweiterten Inklusionsbegriff, der sichtbare und nicht-sichtbare Behinderungen umfasst. Wir setzen bei dem Grundsatz an, dass Teilhabe an einer digitalen Gesellschaft für alle möglich sein muss und dass „BeHinderung“ oft durch Unwissenheit konstruiert ist. Der praktische Teil umfasst Tipps für einfache Sprache, die Erstellung von barrierefreien…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Gamifizierung als Anreiz für Wissensmanagement

4. April 2019 @ 18:30 - 19:00
Expert_in: Sonja Gabriel

zur Aufzeichnung Das Teilen von Wissen ist im Alltag oft eine Hürde – sei es aus Zeitmangel oder aus anderen Gründen. Doch gerade in einer Zeit, wo Informationen ein Ausmaß annehmen, die für den Einzelnen nicht überblickbar ist, erhält Wissensmanagement eine besondere Bedeutung – für Organisationen genauso wie für den Einzelnen. Mittlerweile bieten einige Plattformen in verschiedenen Bereichen (z. B. im wissenschaftlichen Bereich oder auch zur Beteiligung an Diskussionen zu unterschiedlichen Themen) Methoden der Gamifizierung, um zusätzliche Anreize zu setzen.…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Wissensmanagement ist mehr als EIN Tool!

4. April 2019 @ 19:00 - 19:30
Expert_in: Elke Szalai
Expert_in: Harald Meyer

zur Aufzeichnung Jede Lehrveranstaltung hat ein Wissensziel, dass wir als Lehrende vorgeben. Dieses Wissensziel bildet sich in der Ausgestaltung des Curriculums, in Aufgaben, Abgaben und insbesondere in der inhaltlichen und didaktischen Aufbereitung einer Lehrveranstaltung ab. Für eine nachhaltige und moderne Wissensvermittlung werden gerne Blended-Learning Settings konzipiert. Die Wahl der (digitalen) Tools, die ein solches Setting, eine Präsenz- oder Onlinelehrveranstaltung unterstützen, muss auch zum Wissensziel passen. Die Verknüpfung zwischen diesen Ebenen kann durch Modelle des Wissensmanagements sowie durch verschiedene digitale Tools…

Mehr erfahren »

digiPH2 eLecture: Vlogs als Lehr-Lernressourcen

4. April 2019 @ 20:00 - 20:30
Expert_in: Elke Höfler

zur Aufzeichnung Bibi, Kossi, Charlie, Gronkh - für Jugendliche und junge Erwachsene verbergen sich hinter diesen Namen ganze Lebenswelten. YouTuber sind Influencer, YouTube ist, aktuelle Studien verdeutlichen es, nicht nur Entertainment- sondern auch Informationskanal. In diesem Beitrag werden die Vlogs aus der Perspektive des Prosumismus betrachtet. Lernende konsumieren Vlogs passiv (kritisch-analytisch), Lernende produzieren Vlogs aktiv (medien- und sprachlich kompetent). Beispiele und Möglichkeiten, Hindernisse und Potentiale von Vlogs für Unterricht und Lehre werden vorgestellt. Elke Höfler lehrt und forscht an der…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren