eLecture: Organisation und Kommunikation mit MS Teams

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Kommunizieren mit der ganzen Klasse oder einzelnen Schüler_innen, das Verteilen von Dateien, das Empfangen und Korrigieren von Hausübungen. Wer schon PC-unterstützt arbeitetet kennt das – hier fällt Administratives an, teilweise auch einige unnötige Arbeitsschritte, wie z.B das Umbenennen von Dateien von 1.HÜ.xlsx in etwas aussagekräftigeres… muss das wirklich sein?

Vincent Tschaikner: Auf der Suche nach einem Kursverwaltungsprogramm, das einfach und schmerzlos funktioniert, zeitgemäß ist und Office-Programme integriert verwenden lässt, bin ich auf Microsoft-Teams gestoßen. Ich verwende es jetzt schon einige Zeit mit Erfolg in Unterrichtsgegenständen, die PC-Programme verwenden und bin sehr zufrieden damit. Teams ist normalerweise ohne weitere Kosten in den Office 365 Installation der Schulen integriert.“

Das möchte ich mit Ihnen teilen:

… wie Sie ein MS-Team erstellen, Teilnehmer_innen einladen und mit ihnen kommunizieren können
… wie Sie zentral Inhalte bereitstellen
… wie Sie Aufgaben inkl. Deadlines an Ihre Schüler_innen verteilen und die Aufgaben dann direkt im Programm kommentieren und bewerten können
… wie Sie sich selbst korrigierende Tests erstellen können.
… wie Sie Bewertungen aus MS Teams nach Excel exportieren können und so Ihre Benotung automatisieren können 

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie mit Schüler_innen- oder auch Lehrer_innengruppen zusammenarbeiten und Sie Dinge hauptsächlich am PC ausarbeiten. Fächer wie Informatik, Office Management oder auch kreativere Fächer. MS Teams ist eigentlich für alle Gegenstände geeignet, so lange digitale Inhalte erstellt, verteilt und bewertet werden.

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

MS Teams im Unterricht einsetzen lernen
Facebooktwitter

eLecture: Unterstützte Kommunikation im inklusiven Unterricht

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Barrierefreiheit ist ein wesentliches Kriterium der UN-Behindertenrechtskonvention, demnach gilt es, den Blick allerdings nicht nur auf Barrieren im baulichen Sinne zu richten. Denn vor allem die Kommunikation im schulischen Kontext stellt, speziell für Schüler*innen mit Beeinträchtigung, eine große Hürde im gesamt Partizipationsprozess dar. Aus diesem Grunde ist die Auseinandersetzung mit Unterstüützter Kommunikation für das Gelingen schulischer Inklusion ein wesentlicher Baustein. In dieser eLecture werden Grundlagen der Unterstützten Kommunikation vermittelt, es wird darüber gesprochen, welche Rolle eine Lehrperson in Bezug auf Unterstützte Kommunikation einnimmt und wie eine mögliche Umsetzungsstrategie aussehen kann. Dazu wird ein detaillierter Blick auf das Partizipationsmodell von Beukeman & Mirenda gerichtet.

————————————-

Bei dieser eLecture handelt es sich um ein begleitetes OTA Praktikum. Mehr zur OTA unter www.virtuelle-ph.at/ota

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Ich kann unterschiedliche Formen von Unterstützter Kommunikation aufzählen und benennen.

Ich kann die Rolle der Lehrperson im inklusiven Unterricht in Bezug auf Unterstützte Kommunikation erläutern.

Ich kann das Partizipationsmodell nach Beukelman & Mirenda erklären und anwenden.

Ich kann den Einsatz von Unterstützter Kommunikation mit Hilfe des Partizipationsmodells nach Beukelman & Mirenda planen und konzipieren.

Facebooktwitter

eLecture: Mit dem iPad(koffer) in den Unterricht eintauchen

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Einige Schulstandorte wurden mit iPadkoffern ausgestattet oder Schulerhalter planen in nächster Zeit eine solche Ausstattung mit iPads in Form einer Kofferlösung. Dazu ist es im Vorfeld notwendig, sich als Lehrperson mit dem iPad auseinanderzusetzen. Es stellt sich die Frage: Das iPad für die Klasse ist da, wie könnte der Einstieg in den digitalen Unterricht aussehen?

Sabine Mader unterrichtet an der NMS 11 in Linz Mathematik und Informatik und beschäftigt sich seit dem Beginn ihrer Lehrtätigkeit mit digitalen Medien.

In dieser eLecture lernen Sie Möglichkeiten und Wege kennen, mit dem iPad den Unterricht zu gestalten und das Lernen neu zu denken. Eine Fülle von Ideen und praktischen Beispielen zum sofortigen Einsatz im eigenen Unterricht warten auf Sie.

Bei dieser eLecture handelt es sich um ein begleitetes OTA Praktikum. Mehr zur OTA unter www.virtuelle-ph.at/ota

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# das iPad zur Unterrichtsgestaltung sinnvoll nutzen lernen

# Anregungen für Einsatzmöglichkeiten erhalten

Facebooktwitter

eLecture: Instagram in der Lehre

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Instagram ist bei Jugendlichen mittlerweile für die Selbstpräsentation sehr beliebt. Die Plattform mutiert mittlerweile zum neuen Lexikon. Viele SchülerInnen suchen zuerst auf Instagram, dann erst in einer Suchmaschine – speziell, wenn es um kreative Ideen geht.

Elisabeth Eder-Janca, Zentrum für Medienbildung, ist zertifizierte Medienpädagogin, zert. Saferinternettrainerin und seit Jahren in der Fortbildung von Pädagog_innen tätig, u.a. als Lektorin an der FH und an unterschiedlichen PH´s. Sie arbeitet auch praktisch mit Kindern, Jugendlichen und in der Elternbildung zu Themen des sicheren Umgangs mit dem Internet.

Folgende Themen werden behandelt:

· Instagram-Vorstellung (soweit notwendig)

· # – die Suche auf Instagram

· Instagram als Werkzeug für den Unterricht in praktischen Beispielen

· Dokumentationstool

· Erklärvideos/-bilder – selbst Lexikon erstellen

· Lerntagebücher – Lernhilfen

· Virtuelle Schnitzeljagd

· Instagram-Stories

· u.m.

· Rechtliche Rahmenbedingungen, die zu beachten sind

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und „Betreten Sie den Raum“ mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

· Die Teilnehmenden sollen am Ende des Seminars:

· Funktionsweise von Instagram kennen

· Instagram als Tool für den schulischen Einsatz erkennen und für den Unterricht adaptieren können

· wissen, wie Pädagog_innen Schüler_innen gezielt und effektiv im Einsatz von Instagram anleiten können

Facebooktwitter

eLecture #DigiGrubi: Technische Problemlösung

Facebooktwitter

Symbolbild für Veranstaltungskategorie eLectures

Sie kennen folgende Situation bestimmt: Man steht in der Klasse, möchte sich mit dem Beamer verbinden und nichts geht…

Referent Ingo Stein ist Lerndesigner und E-Learning Beauftragter, Klassenvorstand und Leiter Vertreter an seiner Schule sowie Verantwortlicher für die Implementation des iPad 1:1 Projektes. Er hat die Lehramtsprüfung NMS in den Fächern Mathematik, Physik/Chemie und Informatik und ist zudem qualifizierter Apple Professional Learning Specialist.

Das Kapitel Technische Problemlösung beschäftigt sich in der digitalen Grundbildung mit der Identifizierung, Benennung und bei einfachen Problemen, mit der Lösung von technischen Herausforderungen.
An Hand einfacher Beispiele zur Nutzung digitaler Geräte werden die typischen Probleme, die bei der Nutzung dieser auftreten, besprochen und die Lösung gemeinsam erarbeitet.

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie schon immer mal wissen wollten, was sich hinter der Tastenkombination WIN+P versteckt – oder Sie ganz einfach und ohne Kopfschmerzen mit digitalen Geräten arbeiten möchten.

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

————————————

Diese Veranstaltung wird via Zoom abgehalten (siehe Voraussetzungen). So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

zoom.us/j/997399120

2. Geben Sie bitte Ihren vollen Namen und eine Email-Adresse ein und klicken Sie „Dem Webinar beitreten“ an. Bitte klicken Sie im nächsten Schritt auch „Per Computer dem Audio beitreten“ an: das bewirkt, dass Sie uns hören und sehen können.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Hochschullehrende, Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

# Technische Bedürfnisse und entsprechende Möglichkeiten identifizieren

# Digitale Geräte nutzen

# Technische Probleme lösen

Facebooktwitter